freeQnet-Logo
freeQnet

Mal kurz weg

  •  abgelegt unter in eigener Sache  •  noch keine Kommentare

Ich wollte euch nur mal schnell mitteilen, dass ich morgen früh um 2:30 aufstehen werde, um rechtzeitig ins Flugzeug nach Österreich zu steigen, wo ich bis Freitag dann beim Kunden rumsitzen werden. Ob ich da Zeit und Möglichkeit finde zu bloggen, lässt sich noch nicht abschätzen. Es kann also sein, dass ich erst am Wochenende wieder voll da bin! Bis dahin wünsch ich euch erstmal eine schöne Woche!

Wochenendliche Enthaltsamkeit mit Linktipps

  •  abgelegt unter die virtuelle Welt  •  2 Kommentare

Ich übe mich am Wochenende unterwegs in Zeitz mal wieder etwas in Computer-Enthaltsamkeit und werde euch erst wieder am Montag auf den Senkel gehen. Bis dahin habe ich aber noch ein paar kleine Linktipps mitgebracht, damit euch nicht langweilig wird!

Drawdio

Hinter dem Wort Drawdio versteckt sich die Aufforderung “Draw Audio”, also frei übersetzt “Zeichne Musik”. Wie das geht, wird auf der Seite erklärt. Nach einem ähnlichen Prinzip wie ein Theremin funktioniert auch das dort beschriebene Gerät. Allerdings werden die Töne durch Schließen des Stromkreises leitender Materialien erzeugt. So lässt sich z.B. mit einem Bleistift, Wasser oder diversen anderen Dingen musizieren und der Klang ist allemal witzig. Das beste: man kann sich das “Instrument” relativ leicht selbst bauen!

50 characters in 50 weeks

Schauspieler Brent Rose veröffentlicht auf seinem Blog in 50 Wochen Videos, in denen er 50 neue Charaktere entwickelt. Dabei bleibt es nicht bei einem kurzen Video sondern wird mit aufwendiger Hintergrundgeschichte ausgemalt. Einer seiner ersten Charaktere ist ein Mann, der nach einer extremen Suff zwar psychisch nüchtern, aber körperlich noch genauso besoffen aufwacht und die folgenden Lebensjahre so verbringen muss. Das macht absolut Lust auf mehr!

12 Awesome French Short Animations

Zu guter letzt eine einfache Liste von 12 wirklich tollen, französischen, animierten Kurzfilmen, die zum Teil schon für einen Oscar nominiert waren. Zum Großteil gibt’s hier Computer-Grafik, einige der Filme sind aber auch handgezeichnet.

Wohl bekomm’s und bis Montag!

Ab dafür

  •  abgelegt unter in eigener Sache  •  2 Kommentare

Mich verschlägt’s mal wieder in ländliche Kundenregionen, in denen ich für ein paar Tage sicher viel zu arbeiten, aber nicht zwangsläufig so viel Internet in Reichweite haben werde. Rechnet also die kommende Woche nicht mit viel Aktivität hier. Vielleicht werde ich aber auch positiv vom Hotel überrascht und kann meine Feierabende doch mal reinschauen. Falls nicht, lasse ich mich ab Freitag sicher wieder blicken! Bis die Tage!

On the Road again

  •  abgelegt unter in eigener Sache  •  4 Kommentare

Hier wird’s bis Montag wieder etwas ruhiger werden – meine Leipzigerin wartet und ich schwinge mich gleich erstmal wieder ins Auto! Bis die Tage! Und wünscht mir Glück, dass die nicht nicht aufgezogenen Winterreifen kein Problem darstellen werden 😉

Extrem-Urlaubing mit Musik

  •  abgelegt unter in eigener Sache  •  noch keine Kommentare

Am Samstag beginnt ja endlich mein Sommerurlaub. Zwei Wochen frei, danach 7 Arbeitstage und nochmal zwei Wochen – klingt komisch, ist aber so. Und obwohl wir ja schon so grob alles verplant hatten, hat sich heute mal spontan nochmal ein großer Batzen Spaß dazugesellt.

Am Freitag nachmittag geht’s direkt los in die Nähe von Hannover zu einer Freundin. Samstag dann zu dritt weiter nach Duisburg zum Kaffeetrinken bei dem Onkel meiner Leipzigerin. Möglicherweise sammeln wir dann in Düsseldorf noch einen ihrer Cousins ein, lassen uns in Oberhausen beim kostenlosen Olga’s Rock Festival nochmal von Kaizers Orchestra beschallen und nehmen gleich noch die ebenso feine Band “The World/Inferno Friendship Society” mit. Den Sonntag verbringen wir dann wieder auf der Autobahn, setzen die Freundin zuhaus ab und reisen weiter in die Nähe von Leipzig. Von den Eltern meiner Leipzigerin aus geht’s dann diverse Freunde und Verwandschaft besuchen, um dann am Freitag mit großer Truppe gleich weiter nach Hoyerswerda fahren zu können, wo das Populario mit Bands wie Art Brut, Tomte, Goose, Madsen und PeterLicht uns nochmal ordentlich Musik in die Ohren spült. Von da aus ist dann schonmal grob ein mehrtägiger Abstecher nach Tschechien geplant, bevor es das Wochenende danach dann wieder zurück gen Kiel geht.

Den zweiten Teil des Ganzen werden wir wohl ähnlich vollgepackt haben, denn in der Zeit stehen u.a. ein großer Geburtstag, diverse Aktivitäten in Leipzig und Kiel sowie ein Freundesbesuch in Magdeburg an.

Und danach brauch ich dann mal Urlaub…

12
Be excellent to each other. And... Party on, dudes!

Bill & Ted

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk