freeQnet-Logo
freeQnet

TrailerBeyond The Black Rainbow

  •  abgelegt unter Filme  •  noch keine Kommentare

Es passiert nicht all zu oft, dass mich ein Filmtrailer sprachlos zurück lässt und einen unnachgiebigen Drang danach erzeugt, den Film möglichst sofort sehen zu wollen, ohne überhaupt eine Ahnung zu haben, um was es da denn wohl gehen mag. Genau so ein Fall ist aber der Trailer zu dem Avantgarde-Sci-Fi-Streifen “Beyond The Black Rainbow”. Panos Cosmatos heißt der Regisseur des Werks und er könnte keinen passenderen Namen haben, um solche psychedelischen Bilder zu einem Film zusammen zu klöppeln, der augenscheinlich direkt aus einem Drogentraum einer 70s-Progressive-Rock-Combo zu stammen scheint.

Nach etwas Recherche weiß ich zumindest, dass der Film seit zwei Jahren durch die Festivals gereicht wird und es sich um die Flucht eines Mädchens aus einem futuristischen Labor handelt, in dem man Experimente mit ihr veranstaltete. Auf eine großangelegte Kino-Veröffentlichung sollte man sicher nicht hoffen, in dem einen oder anderen Programmkino dürfte er aber sicher zu finden sein. Und eine DVD-Veröffentlichung dürfte auch langsam in eine greifbare Nähe rücken, nachdem dieser Trailer wohl den Kinostart in den USA einläuten soll. Ich bin gespannt!

[via]

TrailerMoonrise Kingdom

  •  abgelegt unter Filme  •  noch keine Kommentare

Oh wow, da kommt wieder etwas geniales auf uns zu. Ich muss ja gestehen, dass ich die Entwicklung von Wes Andersons “Moonrise Kingdom” bisher so ziemlich gar nicht verfolgt habe, aber nachdem ich jetzt den frischen Trailer gesehen habe, bin ich hin und weg! “Moonrise Kingdom” ist ein typischer Anderson, allerdings auf den ersten Blick weit ereignisreicher als beispielsweise “Darjeeling Limited”. Vielmehr scheint der Regisseur sich ein Scheibchen von “Son Of Rambow” abgeschnitten und das ganze tief in 60s-Optik getunkt zu haben.

Mir gefällt wirklich sehr, was ich da sehe. Da tut das wieder mal geniale Ensemble mit Edward Norton, Bruce Willis, Frances McDormand, Harvey Keitel, Tilda Swinton und den bei Anderson schon zur Grundausstattung gehörenden Bill Murray und Jason Schwartzman sein übriges, um die Vorfreude steigen zu lassen. Wobei ich ja fast sicher bin, dass all die alten Hasen von den jugendlichen Hauptdarstellern Jared Gilman und Kara Hayward an die Wand gespielt werden könnten. Ab 24.05.2012 wissen wir mehr!

[via]

Blockbuster-Trailer-TrioThe Hobbit, The Dark Knight Rises, Prometheus

  •  abgelegt unter Filme  •  noch keine Kommentare

Man könnte ja denken, die Meister hätten sich abgesprochen. In drei Tagen wurden drei sehnlichst erwartete Trailer zu den für kleine Geeks wie mich spannendsten kommenden Kino-Blockbustern veröffentlicht. Und alle drei lassen einem das Wasser wie Sturzbäche im Munde zusammen laufen. 2012 kommt großes auf uns zu! Nach dem Klick hab ich euch schnell die Trailer zusammengeklöppelt, falls ihr sie nicht sowieso schon auf tausenden Blogs gesehen habt!
» Gib mir den Rest …

Remembering The 90s1997Film

  •  abgelegt unter Filme  •  5 Kommentare

In dieser Reihe möchte ich mal ein wenig mit dem schlechten Ruf der 90er aufräumen. Dabei geht’s mir in erster Linie um die Musik und Filme der einzelnen Jahre, die ich in den Beiträgen genauer beleuchten will. Kommen wir damit nun also zum Jahr…

1997

1997 war ein relativ ruhiges Jahr. Im Nachhinein sind die bekanntesten Nachbleibsel vor allem der Unfalltod von Lady Diana und der Komet Hale-Bopp, der monatelang mit bloßem Auge am Himmel sichtbar war. In Sachen Musik und Film war 1997 aber – zumindest für meinen Geschmack – ein wahres Fest. Da ich dieses Mal eine ganze Menge mehr Filme und Songs/Alben zu nennen habe, teile ich diese Ausgabe der Reihe “Remembering The 90s” in zwei Teile. Ich will mir ja keinen Wolf schreiben und euch Romane aufbürden! Schauen wir uns also erstmal die besten Filme des Jahres 1997 an!

» Gib mir den Rest …

Trailer The Monster Of Nix

  •  abgelegt unter Filme  •  noch keine Kommentare

Normal nimmt man animierte Kurzfilme ja so ganz gern mal nebenbei mit, kann sich aber nicht über eine überschäumende Vorfreude beklagen, die einem das Leben bis zum Release schwer macht. Bei “The Monster Of Nix” ist das zumindest in meinem Fall anders. Das italienische Kurzfilm-Musical lebt von seinen vielen verrückten Charakteren und wartet mit den Stimmen von Tom Waits und Terry Gilliam auf.

Waits mimt den Vogel Virgil, den Rosto, der Macher des Films nach Toms mit Tom als Inspiration gestaltete, ohne je zu hoffen, ihn wirklich als Sprecher zu gewinnen. Gilliam spricht einen wohl paranoiden Einsiedler namens Ranger und singt wohl auch selbst, was genau so unsicher und schräg klingt, wie der Regisseur es sich erhofft hatte.

Nach dem Klick gibt’s die beiden bisher zu dem Film erschienenen Trailer (der erste dreht sich um Gilliam’s Charakter, Teil 2 um Waits). /Film hatte im April auch ein paar wirklich tolle Charakter-Designs im Angebot.
» Gib mir den Rest …

1234»
As soon as you're born, you start dying
So you might as well have a good time

Cake

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk