freeQnet-Logo
freeQnet

Die 15 besten Song-Filmszenen-Symbiosen

  •  abgelegt unter Filme  •  9 Kommentare

Geht es euch auch so? Es gibt so Songs, die mich sofort an einen Film oder eine spezielle Filmszene erinnern, sobald ihre ersten Takte erklingen, weil eben diese Songs den Film oder die Szene erst zu dem gemacht haben, was sie sind. Wie hätte z.B. das Ende von Fight Club gewirkt, wäre dort nicht “Where Is My Mind” von den Pixies eingespielt worden? Hätte die große Überdosis-Szene in Trainspotting das selbe ausgedrückt, wenn man sie nicht mit Lou Reed’s “Perfect Day” unterlegt hätte?

Im Folgenden habe ich eine Hitliste der 15 meiner Meinung nach bemerkenswertesten Kombinationen aus Film und Song zusammengestellt. Dabei habe ich bewusst auf reine Musikfilme und Musicals verzichtet, nicht aber darauf, wenn die Szene mit dem Song eine Art Musicalsequenz bildet. Wo möglich, habe ich auch die geschilderten Szenen direkt als Video eingebunden, was aber leider nicht in jedem Fall möglich war. Da gibt’s halt nen Link. Da die Szenenbeschreibungen u.U. ziemliche Spoiler enthalten, habe ich sie jeweils in eine aufklappbare Spoilerbox gepackt. Auch die Videos haben Spoilergefahr!
» Gib mir den Rest …

Stöckchen: welches Lied…

  •  abgelegt unter in eigener Sache  •  11 Kommentare

An sich ist ja Spätherbst, aber so wie die Stöckchen derzeit sprießen, mag man denken, es sei schon wieder Frühling. Kamil bewarf mich nun mit einem, zu dem ich nur sehr schwer nein sagen kann, geht es doch darum, Songs zu bestimmten Fragen zu nennen. Gebastelt hat es übrigens Freddi, womit es fast noch taufrisch ist! Aber genug des Vorgeplänkels, legen wir los!
» Gib mir den Rest …

Blogparade: Musik des Jahres 2008

  •  abgelegt unter Musik  •  4 Kommentare

Musik des JahresAuch wenn ich ja eigentlich schon meine Favoriten 2008 bekannt gegeben habe, will ich doch schnell nochmal im Rahmen der Blogparade von cimddwc drei Fragen dazu beantworten:

Dein Song des Jahres?

Gar nicht so einfach. Meistens bleiben mir ganze Alben im Kopf, weniger einzelne Songs. So spontan würde ich aber The Rip von Portishead nennen. Diese so simple, aber mitreissende Melodie hat’s mir schon irgendwie angetan.

Dein Album des Jahres?

Wie schon geschrieben ist das ganz klar Third von Portishead. Das ist einfach das Comeback des Jahres!

Dein Live-Konzert des Jahres?

Es war zwar nur Teil eines Festivals, aber der Auftritt von Kaizers Orchestra als Headliner des Omas-Teich-Festivals ist so ziemlich das beste, was ich live je miterleben durfte. Immerhin war’s Grund genug, nochmal spontan zu einem weiteren Festival zu fahren, auf dem sie auftraten!

Bei der Verlosung der Parade möchte ich aber übrigens nicht teilnehmen. Da ich einer derjenigen bin, die noch den guten alten Queen hinterhertrauern und mit der neuen Version mit Paul Rodgers nicht so richtig warm werden, soll doch lieber jemand die Chance auf den Gewinn haben, der die Musik auch wirklich mag!

As soon as you're born, you start dying
So you might as well have a good time

Cake

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk