freeQnet-Logo
freeQnet

Foobar2000 – Musikverwaltung: Grundüberlegungen und Basics

  •  abgelegt unter die virtuelle Welt  •  9 Kommentare

Mit dem dritten Teil meiner Foobar-Reihe hab ich mir etwas mehr Zeit gelassen. So langsam kommen wir zu Themen, die sich nicht mal eben runterschreiben lassen. Wenn man nach dem Einführungsbeitrag geht, müsste jetzt eigentlich erstmal ein Beitrag folgen, der sich mit der Einrichtung der Benutzeroberfläche beschäftigt. Ich hab mir aber gedacht, dass die eigentliche Verwaltung der Musik doch erstmal viel interessanter ist, denn auch die Standard-Oberfläche tut ihren Dienst ganz gut. Das Wissen um die Art, wie man seine Musikmassen aber am besten bändigt, ist dabei sicher erstmal wichtiger.

Aufgrund des Umfangs, den ich diesem Thema beimesse, wird es zwei Beiträge dazu geben. Heute geht es also vorrangig um die Grundüberlegungen, wie man seine Musiksammlung strukturiert und die Basics, um diese in FB2K auch zu nutzen. Das dürfte zum großen Teil sicher auch für Nutzer anderer Player von Interesse sein. Die Fortsetzung wird sich dann um die speziellen Möglichkeiten drehen, Autoplaylisten einzurichten, bestimmte Musik zu finden und sonstige Kniffe und Tricks, die einem das Foobar-Leben leichter machen. Aber beginnen wir erstmal ganz vorn!

» Gib mir den Rest …

Foobar2000 – Components

  •  abgelegt unter die virtuelle Welt  •  9 Kommentare

Heute gibt’s gleich mal Teil 2 meiner kleinen Serie zum Musikplayer Foobar2000 (FB2K). Wie schon in Teil 1 angerissen, lässt sich FB2K mit vielen Plugins (hier Components genannt) erweitern und damit um eine ganze Latte an spitzenmäßigen Funktionen ausrüsten. Ohne diese Components wäre das Programm zwar auch schon sehr gut, mit ihnen wird aber erst die wahre Killer-Applikation daraus!

Da diese Komponenten für die folgenden Teile der Serie teilweise sehr wichtig sind und einem sowieso das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen, liste ich im folgenden einmal alle auf, die ich selbst regulär verwende und zum Teil für absolut unverzichtbar halte, wenn man das Optimum aus FB2K herausholen will!

» Gib mir den Rest …

Foobar2000 – eine Einführung

  •  abgelegt unter die virtuelle Welt  •  ein Kommentar

foobar2000

Wo die Julia schon lang und oft von ihrem MediaMonkey schwärmt, hab ich mir gedacht, da leg ich doch mal mit dem Player meiner Wahl nach! Heute soll’s also um Foobar2000 (im folgenden FB2K genannt) gehen – sozusagen den Nerd unter den Media-Playern. Denn auch wenn das Programm auf den ersten Blick wie ein sehr simpel gestalteter Player ohne viel Eyecandy rüberkommt, bietet er doch eine derart große Fülle an Features, dass es den Rahmen eines einzelnen Beitrags bei weitem sprengt. Also ist dieser Einführungs-Artikel der erste Teil einer Serie, die sich mit den verschiedenen Facetten der Software beschäftigen wird. Was FB2K nun eigentlich genau ist und worum sich die Serie insgesamt drehen wird, das lest ihr nach dem Klick!

» Gib mir den Rest …

12
As soon as you're born, you start dying
So you might as well have a good time

Cake

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk