freeQnet-Logo
freeQnet

Wochenendliche Enthaltsamkeit mit Linktipps

  •  abgelegt unter die virtuelle Welt  •  2 Kommentare

Ich übe mich am Wochenende unterwegs in Zeitz mal wieder etwas in Computer-Enthaltsamkeit und werde euch erst wieder am Montag auf den Senkel gehen. Bis dahin habe ich aber noch ein paar kleine Linktipps mitgebracht, damit euch nicht langweilig wird!

Drawdio

Hinter dem Wort Drawdio versteckt sich die Aufforderung “Draw Audio”, also frei übersetzt “Zeichne Musik”. Wie das geht, wird auf der Seite erklärt. Nach einem ähnlichen Prinzip wie ein Theremin funktioniert auch das dort beschriebene Gerät. Allerdings werden die Töne durch Schließen des Stromkreises leitender Materialien erzeugt. So lässt sich z.B. mit einem Bleistift, Wasser oder diversen anderen Dingen musizieren und der Klang ist allemal witzig. Das beste: man kann sich das “Instrument” relativ leicht selbst bauen!

50 characters in 50 weeks

Schauspieler Brent Rose veröffentlicht auf seinem Blog in 50 Wochen Videos, in denen er 50 neue Charaktere entwickelt. Dabei bleibt es nicht bei einem kurzen Video sondern wird mit aufwendiger Hintergrundgeschichte ausgemalt. Einer seiner ersten Charaktere ist ein Mann, der nach einer extremen Suff zwar psychisch nüchtern, aber körperlich noch genauso besoffen aufwacht und die folgenden Lebensjahre so verbringen muss. Das macht absolut Lust auf mehr!

12 Awesome French Short Animations

Zu guter letzt eine einfache Liste von 12 wirklich tollen, französischen, animierten Kurzfilmen, die zum Teil schon für einen Oscar nominiert waren. Zum Großteil gibt’s hier Computer-Grafik, einige der Filme sind aber auch handgezeichnet.

Wohl bekomm’s und bis Montag!

Genie und Wahnsinn…

  •  abgelegt unter die echte Welt  •  2 Kommentare

… liegen nah beieinander, wie jeder Wald-und-Wiesen-Philosoph zu wissen glaubt. Und es stimmt ja auch oft. Anders ist es an sich nicht zu erklären, wie begnadete Schauspieler immer wieder in den schlimmsten B-Movies auftauchen können. In solchen Filmen sammeln sich – neben allerlei Schauspieler-Stangenware – zwei Arten von Darstellern: Die Oscar-Gewinner/Anwärter, die Geld brauchen oder das Drehbuch nicht richtig gelesen haben und die abgehalfterten Altstars, die nur noch für sowas zu gebrauchen sind – es sei denn, Tarantino schreibt ihnen eine Kultrolle auf den Leib. Aber gerade die erste Kategorie macht einen schon stutzig – Beispiele gefällig? Die gibt’s nach dem Klick!

» Gib mir den Rest …

Danger! Danger!
High Voltage!

Electric Six

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk