freeQnet-Logo
freeQnet

Origins – Part 4 – Amen, Brother!

  •  abgelegt unter Musik  •  6 Kommentare

Wie es der Titel schon andeutet, geht die heutige Episode der Origins mal auf einen einzigen Song los. Wer sich in Genres wie Drum & Bass oder auch Hip-Hop auskennt, wird bei dem Namen schon mitgrooven, allen anderen dürfte der Song selbst sicher kaum etwas sagen.

Amen, Brother” war die B-Seite einer Single der Soulband “The Winstons” von 1969. Ein nur sechs Sekunden langes Stück aus einem Drumsolo des Songs wurde über die Jahre zu einem der meist gesampleten Stücke aller Zeiten. Der absolut geniale Groove des Stückes verziehrte erst frühe Hip-Hop-Stücke, wurde Anfang der 90er aber auch mehr und mehr zum extrem zerhackstückelten Standard im aufkommenden Jungle-Genre, aus dem dann der Drum & Bass entstand. » Gib mir den Rest …

Linkschleuder 09-03-04 bis 09-03-08

  •  abgelegt unter   •  noch keine Kommentare

Meine aktuellen Linktipps!

Dieser Post wurde automatisch aus meinen Links auf delicious.com erstellt!

Origins – Part 2

  •  abgelegt unter Musik  •  8 Kommentare

Die Origins-Serie geht in die zweite Runde. Rahmen sind erneut Songpärchen aus allseits bekannter Coverversion bzw. samplelastigem Song und dem jeweiligen, meist unbekannteren Original. Dazu gibt’s Hintergrundinfos und natürlich die Songs als Videoplaylist. Die Coverversionen haben sich auch in Folge 2 noch nicht wirklich gegen Samples durchgesetzt, aber immerhin geht ein Stück eigentlich als beides durch! Mit dabei sind diesmal Basement Jaxx, Daft Punk, Nightmares On Wax, 2Pac und Fatboy Slim!

» Gib mir den Rest …

Origins – Part 1

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare

Ich starte mal wieder eine neue Serie! Wie so oft, dreht es sich um Musik, beinhaltet Youtube-Playlisten und soll euch verschiedene Songs näher bringen. Diesmal sind aber vor allem Pärchen ein Thema. Ab heute stelle ich in unregelmäßigen Abständen die Originale hinter teilweise extrem bekannten Songs vor. Teilweise ist man sich als Hörer bewusst, dass ein Song gecovert ist oder stark gesamplet hat, manchmal erlebt man aber auch wahre A-Ha-Erlebnisse1. Gespielt werden in der Playliste jeweils 5 Sampelnde/Coversongs und die Originale im Wechsel. Dazu gibt’s ein paar kleine Infos zu den Songs.

Im ersten Teil dreht es sich erst einmal ausschließlich um Samples. Auseinander genommen werden diesmal The Prodigy, Stereo MCs, Fatboy Slim, Massive Attack und Portishead!

» Gib mir den Rest …

  1. nein, um die Band wird es hier – voraussichtlich – nicht gehen! []

The Breaks

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare
The Breaks

Datenbank zu so ziemlich allen Songs, die jemals gesamplet wurden. Ein wahrer Schatz für Sampleverrückte!

123
We are Sex Bob-Omb and we are here to make you think about death and get sad and stuff

Scott Pilgrim

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk