freeQnet-Logo
freeQnet

Ein Virus das nicht ansteckt

  •  abgelegt unter die echte Welt  •  11 Kommentare

Virale Werbung ist ja schon was Feines. Der Marketingmensch sorgt dafür, dass die Zielgruppe auf etwas Verrücktes, Unerwartetes oder Mysteriöses stößt und selbst dafür sorgt, dass dieses Etwas sich verbreitet, bis schließlich ans Licht kommt, was dahinter steckt und das beworbene Produkt in aller Munde ist. So in etwa hat sich das wohl auch eine kleine Schokoladenfirma gedacht, als sie einigen Bloggern – u.a. mir – zusammen mit einem formlosen Brief ein Kondom mit Schokogeschmack zuschickte.

Die Idee war ja ganz nett, die Umsetzung dagegen funktionierte aber nicht wirklich. Nachdem man den Umschlag geöffnet und das Kondom erblickt hatte, war man erst mal schon neugierig, was sich dahinter verbirgt. Eine Webadresse auf dem Kondomheftchen führte zu einem Blog einer Person namens Marko bzw. Anna, denn weibliche Blogger bekamen einen anderen Link serviert. Beide Blogs sahen sich überraschend ähnlich, beide Personen hatten ach so zufällig gleichzeitig begonnen zu bloggen, zu twittern und tauchten zeitgleich auf Facebook auf. Wie der Zufall es wollte, hatten natürlich beide in einem Datingportal jemanden kennengelernt, der sich unschwer als der jeweils andere herausstellte.
» Gib mir den Rest …

I’ll unlock you immediately. Then we’ll run amok. Or if you’re too tired we’ll walk amok.

Casino Royale (1967)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk