freeQnet-Logo
freeQnet

freeQradio neu aufgerollt

  •  abgelegt unter in eigener Sache  •  6 Kommentare

Mein eigener kleiner Laut.fm-Radiosender namens freeQradio war in den letzten Monaten die meiste Zeit offline. Viele Hörer konnte ich ja nie verzeichnen und so wirklich war ich mit meiner Sendungszusammenstellung nicht mehr zufrieden. Einige Sendungen waren mir zu eng gefasst, wieder andere zu weitläufig. Jetzt hat mich aber endlich der Elan gepackt, daran etwas zu ändern. Nachdem ich den Kanal erst mal wieder auf Sendung gebracht und mit etwas neuer Musik ausgestattet habe, geht’s in den kommenden Tagen an eine Umgestaltung der Sendungen. Und da seid Ihr mit gefragt! Immerhin soll die Musik ja nicht nur meinen Geschmack widerspiegeln, sondern genau so euch etwas bringen und eine akustische Erweiterung des Blogs darstellen.
» Gib mir den Rest …

freeQradio Reloaded

  •  abgelegt unter in eigener Sache  •  2 Kommentare

So langsam gehen mir die tollen Titel zu Posts bezüglich meines Radios aus 😉 – aber ich wollte nur schnell mitteilen, dass ich das neue Programm jetzt fertig habe und einen Sendeplan auf einer speziellen Seite bereitstelle. Momentan noch rein als Text, in Zukunft vielleicht auch noch tabellarisch oder sogar mit Anbindung an die XML-API von Laut.fm. Von jetzt an findet man auch rechts in der Sidebar den Link zum aktuellen Programm! Viel Vergnügen!

Programmwechsel im freeQradio

  •  abgelegt unter in eigener Sache  •  2 Kommentare

Die Jungs von laut.fm haben nun vor einigen Tagen die lang erwartete neue Playlistverwaltung für uns Radio-DJs scharf geschaltet und mittlerweile auch die ersten Kinderkrankheiten ausgemerzt. Die neuen Möglichkeiten, auf einer Art Stundenplan für den Verlauf der Woche zu bestimmten Zeiten Sendungen zu starten und diese auch noch auf Wunsch im Shuffle laufen zu lassen, sind wirklich spitze, bringen mich aber auch ein wenig ins Grübeln, wie die Zukunft des freeQradio aussehen wird.

Begonnen hat alles mit einer Sender, der hauptsächlich Indie-Rock und hin und wieder mal andere Genres spielte und sich dabei wie durch die damalige Struktur bei Laut.fm festgelegt nach Ablauf der Playlist wiederholte. Im Sommer bekam ich dann die Idee, den Sender vollends auf sommerliche Musik umzustellen, die dann zu großen Teilen aus Reggae, Surf-Rock und ähnlichem bestand. Dritte und bisher letzte Station machte der Sender dann mit einer Playlist aus altem Funk, obskuren Soundtracks, Reggae und vergleichbarer Musik. Meine aktuelle Playlist-Struktur habe ich basierend auf den nun möglichen Sendungen schon in Genres eingeteilt. Aber im Endeffekt macht diese Musik ja nur einen kleinen Teil meines Geschmacks aus.

Weil ich jetzt ein wenig hin und her schwanke, was aus meinem Sender werden soll, dachte ich, warum beziehe ich euch nicht mit ein? Also: Würdet ihr einen Spartensender mit begrenztem Repertoire einer Station vorziehen, die sich aus allen Facetten meines Geschmacks zusammensetzt und diesen über die Woche verteilt in verschiedenen Sendungen unterbringt? Ersteres hat natürlich den Vorteil, eine ganz bestimmte Hörerschaft anzusprechen (wobei die bisher selten mal über 2-3 ernsthafte Hörer an einem Tag hinauskam), wird aber auf Dauer mangels wirklich viel sehr gutem Material schnell angegriffen. Zweite Variante hat den Vorteil, eine riesige Palette verschiedenster Musik mit der Welt zu teilen und auch mal Spezialsendungen zu bestimmten Themen zu machen. Nachteil wäre natürlich, dass nur wenige das volle Repertoire mögen werden und vielen der Sender nicht speziell genug wird.

Was sind Eure Ideen dazu? Wie würdet ihr Sendungen aufziehen, Genres aufteilen und eurem Geschmack gerecht werden?

Pulp-Extravaganza im freeQradio

  •  abgelegt unter in eigener Sache  •  noch keine Kommentare

Ab sofort gibt’s den heißesten Funk, Soul und Jazz im freeQradio. Der Sommer hat ausgedient, jetzt dreht sich alles um Afro, Schlaghosen, Lounge, Swing und was sonst noch so in die Welt der alten schwarzen Musik gehört. Mit dabei in bisher vier Stunden Radio aus dem vorhandenen Songpool: The Jimmy Castor Bunch, Quincy Jones, Herbie Hancock, The Cinematic Orchestra, Miles Davis, Art Blakey, Dizzy Gillespie, Nina Simone, Stevie Wonder und und und.

Kurzfristige Planänderung! Beim Durchsuchen meiner Sammlung nach geeigneten Funk- und Soul-Schinken bin ich zwangsläufig über die Tarantino-Soundtracks gestolpert und hab mich kurzfristig umentschieden. Das Radio wird nun von massenhaft Pulp heimgesucht – Blaxploitation, Funk, Soul, Voodoo, Surf, Psychedelia, Soundtrack-Kuriositäten und so weiter. Diesmal mit dabei: Henry Manchini, The Trashmen, Dick Dale, The Maytals, The Jimmy Castor Bunch, Isaac Hayes, Quincy Jones, The Meters, Nina Simone, Screamin’ Jay Hawkins, Ennio Morricone und viele andere.

In den kommenden Tagen wird alles wie gewohnt noch durch massig Kram aus meiner eigenen Sammlung erweitert. Also immer mal wieder reinschalten!

Sommerzeit im freeQradio

  •  abgelegt unter die virtuelle Welt  •  noch keine Kommentare

Da die von Laut.fm versprochene neue Playlisten-Verwaltung, mit der man spezielle Sendungen etc machen kann, noch auf sich warten lässt, ich mein Radio aber endlich mal wieder neu aufrollen wollte, gab’s heute Kahlschlag. Die gesamte 15 stündige Playlist ist der Schere zum Opfer gefallen und hat Platz für Sommermusik gemacht. Der eine oder andere Song aus meiner bisherigen Playlist wird sich zwar auch in den neuen knapp über 3 Stunden Musik wiederfinden, aber der Rest ist komplett neu.

Diesmal ist für alle Sommerfans was dabei, von den rockigen 70s über Downbeat aus der Neuzeit bis hin zu jamaicanischen Einflüssen ist alles drin, was der Songpool hergab. Die Tage wird sicher noch mehr dazukommen, spätestens wenn ich meine eigene Sammlung nach weiterem sommerlichen Material durchforstet habe!

Was erwartet euch jetzt schon? Die Fantastischen Vier, Toots and the Maytals, Janis Joplin, The Jimmy Castor Bunch, RJD2, Peter, Bjorn And John, The Cinematic Orchestra, The Stone Roses, Jimi Hendrix, Ane Brun und und und… Es lohnt sich also mal wieder reinzuhören. Wie gehabt rechts oben in der Sidebar, gern auch direkt auf www.laut.fm/freeqradio!

Edit: Die Playlist ist jetzt durch meine Sammlung ergänzt und damit doppelt so lang wie vorher! 6 Stunden Reggae, Surf, Ska, Downbeat, Lagerfeuer & Woodstock für die Lauschlappen!

12
Every mix tape tells a story. Put them together, and they add up to the story of life.

Rob Sheffield

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk