freeQnet-Logo
freeQnet

ESC Live-Masochismus 2012

  •  abgelegt unter Hirnabfall  •  4 Kommentare

Pünktlich zu Unheilig habe ich eingeschaltet und da mit dieser Band der absolute Tiefpunkt des Abends vermutlich schon erreicht sein wird[1], breche ich auch dieses Jahr nicht mit der Tradition, den ESC live mitzubloggen. Am Anfang wird es noch ein wenig hakelig sein, weil ich das Live-Blog-Tool noch kennenlernen muss, aber das soll mich nicht aufhalten.

Ich kenne übrigens absolut keinen einzigen Song, der heute vorgetragen wird, und habe mich gar nicht im Vorweg mit dem Rummel beschäftigt. Drum bin ich gespannt, welche akustischen Gräueltaten mich erwarten werden!

» Gib mir den Rest ...
  1. Tiefer als diese ursprünglich mal ernstzunehmende Band kann man doch kaum noch sinken, oder? []

Eurovision Song Contest Live Masochismus 2011

  •  abgelegt unter Hirnabfall  •  2 Kommentare

Der ESC – ein musikalischer Wettkampf, der mich vom dargebotenen her an sich so wenig anspricht wie die Eskimos ein Kühlschrank, hat sich dennoch schon vor Jahren für mich zu dem einen einzigen Trash-TV-Event entwickelt, das ich mir im Jahr so anschaue. Dementsprechend setze ich auch dieses Jahr die Tradition des Live-Bloggens fort. 2007, noch auf meinem alten Blog, hatte ich das erste Mal den Drang dazu, 2008 hatte ich zwar nicht die Muße, 2009 und 2010 setzte ich mich aber während der Sendung wieder an den Rechner und 2011 soll’s genau so sein! Nach dem Klick geht es los. Ihr seid wie immer eingeladen, entweder direkt im Widget oder per normalem Blog-Kommentar mit zu kommentieren! Zusammen mit anderen Lästermäulern bringt’s doch eindeutig mehr Spaß!
» Gib mir den Rest …

GSC 2010 – Aftershow Party

  •  abgelegt unter die virtuelle Welt  •  3 Kommentare

Nun ist er also gelaufen, Konna’s Antwort auf den ESC, der “Gedankendeponie Song Contest“. Der verdiente Sieg geht an Irland. Überraschenderweise liegt mein Beitrag für Belgien nur ganz knapp dahinter auf Platz 2! Nach Konna’s Angaben lag ich sogar zwischenzeitlich ganz klar vorn, die später eintrudelnden Stimmen gaben dann aber den Ausschlag Richtung Irland! Ich bin ganz baff, dass Daan mit “Icon” so einen großen Erfolg hatte. Selbst im Vorentscheid hielt ich ihn schon für einen Außenseiter, aber man lässt sich ja gern eines Besseren belehren! Auf jeden Fall beweisen die ersten drei Plätze, dass in Blogger-/Twitterer-Kreisen handgemachte Musik mit dem Unplugged-Feeling zu gefallen weiß!

Ich danke hiermit allen, die Belgien so viele Punkte gegeben haben! Ich freue mich echt, dass der Song euch so gut gefallen konnte! Besonderen Dank geht natürlich an die 12-Punkte-Verteiler Jü (Ukraine), Kristin (Litauen), Julia (Irland), Casi (Norwegen), Linus (Island) und Freddi (Malta)! Witzigerweise stellten vier von euch (natürlich ohne Absprache) auch gleich meine persönlichen Top 4 des GSC!
» Gib mir den Rest …

Gedankendeponie Song Contest 2010: Ein Song für Belgien

  •  abgelegt unter blogintern  •  2 Kommentare

Gedankendeponie Song Contest 2010

Es ist soweit. Morgen beginnt der Gedankendeponie Song Contest mit dem ersten Song. Auch mein gezogenes Land Belgien steht direkt in den Startlöchern, denn mit der Startnummer 3 bin ich gleich übermorgen dran! Zeit also, das Voting für den vor einigen Tagen gestarteten Vorentscheid zu beenden und den Gewinner zu präsentieren, der Belgien dank eurer Stimmen repräsentieren wird. 18 Stimmen hat es gegeben, aber ein Song konnte sich recht eindeutig absetzen. Hier die Rangfolge:
» Gib mir den Rest …

Gedankendeponie Song Contest 2010 Vorentscheid Belgien

  •  abgelegt unter Musik  •  18 Kommentare

Gedankendeponie Song Contest 2010

Der Eurovision Song Contest ist noch nicht mal ganz aus den Ohren ausgeklungen, schon startet Konna spontan seinen eigenen Contest. Glücklicherweise geht es dort weder darum, Blogger singenderweise gegeneinander antreten zu lassen noch die musikalische Qualität des ESC zu unterbieten. Konna dachte sich, was wäre, wenn seine Leser je eins der Teilnehmerländer repräsentieren und selbst eine Band aussuchen dürften.

Ursprünglich war angedacht, nach einer zweiwöchigen Anmeldephase dann die Startplätze auszulosen und jedem Teilnehmer genug Zeit zu geben, eine Band für den Contest zu finden. Da die zur Auswahl gestellten Länder aber schon nach zwei Tagen komplett ausgebucht waren, geht es nun etwas früher los. Leider war ich nicht ganz der erste, der sich ein Land sichern konnte, und so war mein Favorit Norwegen leider bereits weg. Kaizers Orchestra wird also zumindest nicht unter meiner Fuchtel dabei sein. Dafür könnt ihr euch auf Belgien freuen!
» Gib mir den Rest …

123
Engineering: where the noble, semi-​​skilled laborers execute the vision of those who think and dream. Hello, Oompa Loompas of science!

Sheldon Cooper (Big Bang Theory)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk