freeQnet-Logo
freeQnet

The Burger Projectfußwippend undercover

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare


Normalerweise mache ich ja mittlerweile einen großen Bogen um diese üblichen Coverbands, die bekannte Songs in einem ungewohnten Stil nachspielen. Für
das Burger Project mache ich aber eine Ausnahme. Vielleicht liegt es dran, dass es überraschend mal knapp über 20° sind und man fast meinen könnte, wir hätten wirklich Sommer. Das richtige Sommer-Feeling erzeugen die vier virtuosen Griechen aber selbst im tiefsten Winter, denn mit ihren Covern zwischen Jazz, Klezmer, Swing, Ska und Punk treffen sie bei mir einen wunden, fast schon guilty-pleasuresken Punkt, den ich nach dem Klick mit euch teilen muss!
» Gib mir den Rest …

52 Songs#23: Parental Advisory

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare

Хуй! Хуй! Хуй! Хуй!
Хуй! Хуй! Хуй! Хуй![1]

52 SongsEs war ja eine ganze Weile harmlos in Konnas Projekt 52 Songs, nachdem so früh das von mir vorgeschlagene Thema “Sex” gezogen wurde. Jetzt geht’s aber wieder ans Eingemachte, denn das Thema der aktuellen Runde lautet “Parental Advisory”. Wer kennt sie nicht, die schwarz-weißen Sticker auf Alben mit nicht ganz jugendfreien Texten? Eine Band, die diesen Sticker in russischer Variante definitiv verdient hat, ist Ленинград (Leningrad). Die stark auf russische Vulgärsprache setzenden, kontrovers-satirischen Texte handeln von Sexismus, Anarchie, Alkohol, hin und wieder aber auch bissigen Seitenhieben auf die russische Politik. Damit sind sie zugleich immer weit oben in den Charts, werden aber von den Massenmedien so gut es geht gemieden. Ich hätte da viele Songs auswählen können, aber wegen des schick zitierbaren Anfangs gibt’s…

Ленинград – Меня зовут Шнур

http://www.youtube.com/watch?v=0fmvKOxrl0s

  1. Penis! Penis! Penis! Penis! Penis! Penis! Penis! Penis! []

Buffet für die Lauschlappen

  •  abgelegt unter die virtuelle Welt  •  noch keine Kommentare

Im Internet gibt’s ja so ziemlich nix, was es nicht gibt. Und selbst nix findet irgendwo, wenn man nur lang genug sucht. Da wundert es nicht, dass man nicht erst seit Radioheads wegbereitendem, zu einem frei wählbarem Preis downloadbarem Meisterwerk “In Rainbows” legale kostenlose Musik im Netz findet. Was bis vor kurzem vor allem noch eher auf Demo-Niveau aufgenommene Songs beschränkte, wird nun mehr und mehr von professionellen, wirklich genialen Alben abgelöst, die neben einer Masse an elektronischer Musik und Improvisations-Jazz auch eine breite Masse an verrücktem oder auch völlig mainstreamtauglichem Rock und Pop bereithalten. Einige wirkliche Leckerbissen dieser Alben hab ich euch daher heute mal inkl. Hörproben zusammengestellt!

» Gib mir den Rest …

Kein Wind bewegt die Stille,
die Luft ist regungslos,
als wenn die Welt an diesem Ort in ihrem Atmen innehält

Kante

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk