freeQnet-Logo
freeQnet

Origins#20: Disney

  •  abgelegt unter Filme  •  2 Kommentare

Vor mehr als 80 Jahren drehte Walt Disney seine ersten Animationsfilme. Seitdem sind unzählige Werke von ihm und der von ihm gegründeten Walt Disney Company entstanden, denen fast allen eines gleich ist: Musik spielt eine der Hauptrollen. Angefangen mit “Steamboat Willy” und den “Silly Symphonies” sind vor allem viele Songs aus den späteren Kinofilmen wahre Ohrwürmer geworden. Kein Wunder, dass gleich mehrere der Filme zu Musicals umgearbeitet wurden. Hier soll es aber um die Originalversionen der Songs aus den jeweiligen Filmen und eher unerwartete Coverversionen der selben gehen. Tom Waits, die Dead Brothers und Psapp würde man ja nicht sofort mit Disney in Verbindung bringen…
» Gib mir den Rest …

KeepAwayharmonisch schräg

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare


Wenn eine Band Monate vor Erscheinen eines Debutalbums auf Last.fm schon auf fast 25.000 Hörer kommt, kann man getrost von einem kleinen Hype sprechen. Das Trio aus Brooklyn hat diesen aber auch definitiv verdient, denn ihr schräg-harmonischer Mix aus Elektronik, Indie, Pop und Psychedelia ist einzigartig und vor allem eins: ein absoluter Ohrwurmgarant. Wenngleich sich die Songs auf den ersten Blick wie ein kaum durchschaubarer Dschungel wilder Ideen vor einem aufbauen, ist man schnell darin gefangen und will gar nicht mehr heraus.

Das angesprochene Debut “Black Flute” wird im Januar erscheinen. Solange genießt man halt noch die kostenlose EP “Kompetitor” oder klickt sich einfach durch meine Songempfehlungen und Links.

» Gib mir den Rest …

Nursesverschroben pulsierende Farbklekse

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare


Die Songs der Nurses leben von ihren kleinen aber feinen Ecken und Kanten. Glatt und generisch kann ja jeder. Das Trio aus Portland verwebt ihren Pop mit Klimpernden, leicht verstimmten Klaviermelodien, sirrenden Synthesizer-Spitzen, kauzigen Harmonien und psychedelischen Stimmungen und erschaffen so musikalische Pendants zu leicht infantilen Gemälden voller verschroben pulsierender Farbklekse. Am 20. September veröffentlichten die Jungs ihr mittlerweile drittes Album “Dracula” auf dem superben Label Dead Oceans. Die Songs “Fever Dreams” und “Trying To Reach You” gibt’s sogar kostenlos auf Bandcamp!
» Gib mir den Rest …

52 Songs#11: Werbung

  •  abgelegt unter Musik  •  8 Kommentare

Whenever I wake up
Try and take the shape off
Turn into the whole wide world I made up

52 SongsWo ich das Projekt Hörsturz schon einen Tag verspäten ließ, will ich zumindest meinen Beitrag für die aktuelle Ausgabe der 52 Songs pünktlich einreichen. Aber hier bin ich ja auch nur Teilnehmer und nicht Ausrichtender.

Konna zog für die elfte Runde das Thema “Werbung“. Mal abgesehen davon, dass ich so gut wie nie fern sehe und daher kaum noch Werbespots zu sehen bekomme, weiß ich einen guten seiner Art durch aus zu schätzen. Nicht selten warten ausgefallene Spots auch mit toller Musik auf. Nachdem ich kurz überlegte, Mr. Oizos “Flat Beat” ins Getümmel zu schmeißen, habe ich mich doch noch für etwas subtileres als den kleinen gelben Typen entschieden!
» Gib mir den Rest …

Fol ChenIn Plastik gegossene Verschrobenheit

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare


Oft sind die Promotexte zu aufstrebenden Bands ziemlich weit hergeholt und voll von Superlativen. Die Selbstbeschreibung, die sich der Los Angeler Sechser Fol Chen anheftet, trifft aber mal ziemlich ins Schwarze:

“You know that mysterious black object that the creepy family is staring at on the cover of Led Zeppelin’s “Presence” album? Fol Chen sound like that… But we don’t sound like Led Zeppelin. (We actually do a little.) Instead, we sound a bit like Prince with Amon Duul II and a children’s religious revival, not to mention Hot Chip, Pink Floyd, Gwen Stefani, Pere Ubu, Danielson Famile, Scritti Politti, Boards of Canada, The Blow, and Pulp.”

Da wird mit vielen Namen um sich geschmissen, aber in der verspielten Musik der Band findet sich für alles davon ein Platz.
» Gib mir den Rest …

1234567
I’m travelling the wonderful loneliness of the headphone silence

Ane Brun

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk