freeQnet-Logo
freeQnet

52 Songs#30: Versuchung

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare

You know I can thrill you baby
You know because I’ve done it before

52 SongsAu weia, da haut Konna ja wieder mal ein eher fieses Thema raus. “Versuchung” ist das Motto der Runde und ich tue mich reichlich schwer, was passendes zu finden. Da gibt es keinen Song, der mir direkt in den Sinn kam und aus meinem Songtext-Speicher irgendwo im Gehirn konnte ich spontan auch nichts geeignetes auftun. Nach etwas ziellosem Gesuche bin ich dann aber doch noch auf einen Song gestoßen, der für mich zwar keinen persönlichen Bezug zum Thema hat, aber textlich doch passt, auch wenn er nicht unbedingt die hochgestochensten Lyrics zu bieten hat!

Thee Headcoatees – You Know You Can’t Resist

The CoathangersRetro-Rotz aus der Garage

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare


“The Coathangers were a band before they were musicians.” So leitet die offizielle Facebook-Page der vier Mädels aus Atlanta ihre Beschreibung ein. Und man hört, was sie meinen. Gestartet als Grund, um miteinander abzuhängen, lernten die Vier mal so nebenbei, ein paar Instrumenten Töne zu entlocken und einigermaßen im Takt zu bleiben. Was bei vielen anderen “Bands” aber zu nichts führt, ziehen die Coathangers schon seit drei Alben mit steigendem Erfolg durch. Ihr Mangel an Perfektion gleicht die Band durch unbändige Spielfreude und Kreativität aus und shreddert sich so unwiderstehlich durch eine krude Mischung aus Garage Rock und Post-Punk. Überzeugt euch nach dem Klick selbst!
» Gib mir den Rest …

DZ DeathraysBis auf die Knochen herunter geschrammelt

  •  abgelegt unter Musik  •  ein Kommentar


Selten war das Ende einer Band so schade wie das des Duos Death From Above 1979. Etwa fünf Jahre nach ihrer Auflösung hat der geneigte Fan aber gleich doppelten Grund zur Freude. Nicht genug, dass die Band wieder zusammen auf Tour ist, in Brisbane hat sich zudem ein neues Duo aufgemacht, in die Fußstapfen der in nur kurzer Zeit legendären Band zu treten. Das absolut stilsichere Label Humming Bird hat die besagten DZ Deathrays unter ihre Fittiche genommen und veröffentlicht am 07.10. ihre Debut-EP namens “Ruined My Life”.

Davon, dass die beiden Australier sich definitiv nicht hinter ihren Vorbildern verstecken müssen und auch bereits ihre Eigenständigkeit gefunden haben, könnt ihr euch zum Einen u.a. live am 10.10. in Hamburg (Molotow) und 11.10. in Berlin (Comet Club), oder über die vier Songs überzeugen, die ich euch nach dem Klick heraus gesucht hab. Der erst genannte Song “Gebbie Street” ist übrigens auch kostenlos zu haben.
» Gib mir den Rest …

The Fatty AcidsIndie im Quirks-Mode

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare


Rein objektiv gesehen ist die Musik der Fatty Acids aus Milwaukee schlecht abgemischt, ohne wirklichen roten Faden und singen können die Jungs, egal wer von ihnen grad mal am Micro steht, auch nicht so wirklich. Subjektiv gesehen ist ihre Musik eine wunderbare Fundgrube an verschrobenen Melodien und holprig eingeworfenen Details, der man nicht böse sein kann, dass sie alles andere als perfekt ist. Gerade dieses “Mir doch egal”-Feeling und die jederzeit herauszuhörende Spielfreude macht die Jungs so sympathisch. Vielleicht ist es aber auch die Tatsache, dass ihre Musik nach eigenen Angaben auf Bibel-Parabeln und Street Fighter 2 Turbo basiert.

Zwei Alben hat die Band bisher veröffentlicht und beide sind kostenlos bzw. für einen frei wählbaren Preis auf Bandcamp zu haben. Nach dem Klick gibt’s wie gewohnt ein paar Highlights und Links zur Band!
» Gib mir den Rest …

Rare Waves The White Stripes

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare

Als ich vor etwa einem Monat die neue Reihe “Rare Waves” über B-Seiten, Demos und andere Raritäten bekannter Bands mit einem Beitrag über Kaizers Orchestra startete, war die Resonanz nicht gerade riesig. Aber der Spaß, den ich beim Raussuchen und teilweise auch Entdecken der Songs hatte, schrie nach einer Fortsetzung. Die White Stripes sind da natürlich das perfekte Opfer. Extrem bekannt, mit massig B-Seiten und Covern ausgestattet und leider leider bereits aufgelöst. Eine Einführung über die Band ist vermutlich nicht unbedingt notwendig. Die folgenden 12 Songs dürften dagegen aber vermutlich nur den größten Fans bekannt sein! Dabei stehen viele den Albumtracks in nichts nach!
» Gib mir den Rest …

12345
Engineering: where the noble, semi-​​skilled laborers execute the vision of those who think and dream. Hello, Oompa Loompas of science!

Sheldon Cooper (Big Bang Theory)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk