freeQnet-Logo
freeQnet

RezensionEarly Rappers - Hipper Than Hop - The Ancestors Of Rap

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare

Now, Dow Jones owns the people’s homes
and all the surrounding land
Buying and selling their humble dwelling
in the name of the Master Plan

Wer meine Beitragsreihe “Musica Obscura” kennt, weiß, dass ich ein Faible für längst vergessene Musik habe. Umso entzückter war ich, dass Soul-Guru Jonathan Fischer für Trikont eine neue Compilation in den Startlöchern hat. Wie es der mit einem in meinen Augen etwas missglückten Mitteilteil ausgestattete Titel bereits verrät, versammeln sich hier in einer Stunde ganze 21 Songs, die man mit Fug und Recht die Urahnen des Hip-Hop nennen kann.

» Gib mir den Rest …

Unknown Mortal Orchestra Soundtracks für den LoFi-Sommer

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare


Über das Unknown Mortal Orchestra ist nicht all zu viel bekannt. Das Trio um Ruban Nielson stammt aus Portland und spielt eine LoFi-Mischung aus Indie Rock, Soul, Funk, Psychedelia mit viel Retro-Flair, die sich perfekt als Soundtrack für den verfrühten Sommer da draußen eignet. Nach ihrer mittlerweile selbst digital ausverkauften ersten EP hat die Band bei Fat Possum Records ihr Zuhause gefunden und wird dort am 21. Juni ihr Album herausbringen. Die vier Songs der EP, die auch allesamt auf dem Album zu finden sein werden, findet ihr zusammen mit ein paar Links nach dem Klick!
» Gib mir den Rest …

Origins – Part 4 – Amen, Brother!

  •  abgelegt unter Musik  •  6 Kommentare

Wie es der Titel schon andeutet, geht die heutige Episode der Origins mal auf einen einzigen Song los. Wer sich in Genres wie Drum & Bass oder auch Hip-Hop auskennt, wird bei dem Namen schon mitgrooven, allen anderen dürfte der Song selbst sicher kaum etwas sagen.

Amen, Brother” war die B-Seite einer Single der Soulband “The Winstons” von 1969. Ein nur sechs Sekunden langes Stück aus einem Drumsolo des Songs wurde über die Jahre zu einem der meist gesampleten Stücke aller Zeiten. Der absolut geniale Groove des Stückes verziehrte erst frühe Hip-Hop-Stücke, wurde Anfang der 90er aber auch mehr und mehr zum extrem zerhackstückelten Standard im aufkommenden Jungle-Genre, aus dem dann der Drum & Bass entstand. » Gib mir den Rest …

beety’s Ohrenschmalz – Episode 29

  •  abgelegt unter Musik  •  ein Kommentar

beety's Ohrenschmalz 29

Oha, ist die Ausgabe 28 wirklich schon vier Monate her? Da wird’s aber mal dringend Zeit für eine Fortsetzung! Genügend Musik hat sich seitdem auf alle Fälle angesammelt! Dementsprechend groß ist auch die Bandbreite! Beginnen wollen wir mit Nu Jazz, machen eine Kurve Richtung Funk, holen Indie Rock an Bord und lassen die Fahrt zu etwas Chanson ausklingen!

» Gib mir den Rest …

Origins – Part 1

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare

Ich starte mal wieder eine neue Serie! Wie so oft, dreht es sich um Musik, beinhaltet Youtube-Playlisten und soll euch verschiedene Songs näher bringen. Diesmal sind aber vor allem Pärchen ein Thema. Ab heute stelle ich in unregelmäßigen Abständen die Originale hinter teilweise extrem bekannten Songs vor. Teilweise ist man sich als Hörer bewusst, dass ein Song gecovert ist oder stark gesamplet hat, manchmal erlebt man aber auch wahre A-Ha-Erlebnisse[1]. Gespielt werden in der Playliste jeweils 5 Sampelnde/Coversongs und die Originale im Wechsel. Dazu gibt’s ein paar kleine Infos zu den Songs.

Im ersten Teil dreht es sich erst einmal ausschließlich um Samples. Auseinander genommen werden diesmal The Prodigy, Stereo MCs, Fatboy Slim, Massive Attack und Portishead!

» Gib mir den Rest …

  1. nein, um die Band wird es hier – voraussichtlich – nicht gehen! []
12
Father Christmas, give us some money
Don't mess around with those silly toys.

The Kinks

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk