freeQnet-Logo
freeQnet

beety’s Ohrenschmalz: Lucky Elephant

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare

Der Elefant hat als Glücksymbol eine lange Tradition und hat seine Wurzeln in der Zeit der britischen Kolonialisierung Indiens. Die Londoner Jungs von Lucky Elefant scheinen sich nicht nur den Namen von diesem Symbol geborgt zu haben. Vielmehr klingen ihre Songs wie ein multikultureller Schmelztiegel voller Glückseligkeit. Typisch britischer Retro-Pop mit Wurlitzer, Harmonium und Klavier trifft auf jamaikanischen Dub und auch der eine oder andere afrikanische Einfluss ist zu hören. Über allem thront die sympathische Stimme des Franzosen Emmanuel Labescat, der seine Herkunft in seinem Akzent voll zur Geltung bringt.

Im Sommer 2009 veröffentlichte die Band ihr Debut-Album “Starsign Trampoline”, das es sicher auch in meine Bestenliste geschafft hätte, wenn mir die Band bereits bekannt gewesen wäre. Aber wie so oft konnte ich die Band bei Hey Tube entdecken. Besser spät als nie!
» Gib mir den Rest …

Rezension: EZ3kiel – Naphtaline

  •  abgelegt unter Musik  •  2 Kommentare
naphtaline.jpg

Das französische Dub-Trio ist eine dieser Bands, deren Namen man überall und immer anbringen möchte, damit sie doch endlich auch mal außerhalb ihres Heimatlands den gebührenden Erfolg bekommen. Der Herr Gorillaschnitzel weiß sicher, was ich meine! Seit jeher schaffen die Franzosen es, wunderbare, düstere Dub-Tracks mit ebenso unvergleichlichen visuellen Spielereien zu verbinden. Bis zu ihrem letzten Album Barb4ry war das auch noch so. Als sie jedoch damit auf Tour gingen und sich dafür die belgischen Kammermusiker der anarchistischen Abendunterhaltung (DAAU) dazuholten, scheint bei Ihnen ein Hebel umgelegt worden zu sein.

» Gib mir den Rest …

Every mix tape tells a story. Put them together, and they add up to the story of life.

Rob Sheffield

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk