freeQnet-Logo
freeQnet

RezensionTom Waits - Bad As Me

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare

They told me you were no good
I know you’ll take care of all my needs
You’re the same kind of bad as me

Beschweren können sich Fans von Tom Waits ja wirklich nicht. Zwar liegt sein letztes Album mit neuem Material schon ganze sieben Jahre zurück, allerdings gab’s zwischendurch mit der Orphans-3-CD-Box und einigen unabdingbaren Live-Scheiben doch genug Material. Mit “Bad As Me” meldet sich Waits aber auch endlich wieder mit einem komplett neuen Album zurück. Gleich die ersten Takte beweisen, der alte Mann ist nicht ruhiger geworden. Und die Energie steht ihm so gut wie eh und je.
» Gib mir den Rest …

RezensionEarly Rappers - Hipper Than Hop - The Ancestors Of Rap

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare

Now, Dow Jones owns the people’s homes
and all the surrounding land
Buying and selling their humble dwelling
in the name of the Master Plan

Wer meine Beitragsreihe “Musica Obscura” kennt, weiß, dass ich ein Faible für längst vergessene Musik habe. Umso entzückter war ich, dass Soul-Guru Jonathan Fischer für Trikont eine neue Compilation in den Startlöchern hat. Wie es der mit einem in meinen Augen etwas missglückten Mitteilteil ausgestattete Titel bereits verrät, versammeln sich hier in einer Stunde ganze 21 Songs, die man mit Fug und Recht die Urahnen des Hip-Hop nennen kann.

» Gib mir den Rest …

The Black Box Revelation Schnörkellos auf den Punkt geschrammelt

  •  abgelegt unter Musik  •  2 Kommentare

Der Pro-Kopf-Anteil an guten Musikern muss in kleinen Belgien ja fast epische Ausmaße annehmen. Ein eklektischer Mix aus den verschiedensten Stilrichtungen tut sich den geneigten Hörer auf. Da tut es nur gut, dass auch zwei Belgier ganz schnörkellos mit Gitarre und Schlagzeug hantieren. Bei The Black Box Revelation weiß man genau, was man bekommt: schrammeligen, vom Blues infizierten Garage Rock, der hier und da auch mal ein wenig ins Psychedelische ausufert. So weit nichts Besonderes. Dennoch erschafft das Duo mit ihren einfachen Mitteln einen derart mitreißenden Sound und schält reihenweise Mörderriffs aus dem Lärmteppich, dass es eine wahre Freude ist.

Ihre Vorbilder heißen Rolling Stones, The Stooges oder Led Zeppelin, in Hinblick auf die Zusammensetzung würde ich aber auch direkt noch eine Ladung Death From Above 1979 und White Stripes drauf packen. Ein einfaches Rezept, das kaum besser schmecken könnte. Nach dem Klick gibt’s ein paar Songs aus den ersten beiden Alben der Band sowie die letzte Single “Lust Or Love” und ein paar weiterführende Links!
» Gib mir den Rest …

Klassiker des Rock
Sunshine Of Your Love

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare

I’ve been waiting so long
To be where I’m going
In the sunshine of your love.

Die Bluesrock-Supergroup Cream war nicht nur für einen Klassiker verantwortlich. “Sunshine Of Your Love” war aber ihr erfolgreichster und einziger Song, der Goldstatus erreichte. Nachdem der von Jack Bruce, Pete Brown und Eric Clapton zusammen geschriebene Song 1967 auf ihrem zweiten Album “Disraeli Gears” erschien und 1968 als Single veröffentlicht wurde, trat er seinen Siegeszug an und wurde zigfach gecovert. Ein paar interessante Funfacts und das Original zusammen mit einigen der besten Coverversionen habe ich nach dem Klick zusammengestellt.
» Gib mir den Rest …

The Dodos Afro-Blues mit Indie-Attitüde

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare


Ich bin ja manchmal auch ein Spätstarter. Es gibt so Bands, deren Namen ich immer wieder höre, aber erst viel später selbst mal auf die Idee komme, sie mir anzuhören, nur um zu erkennen, dass ich diese geniale Musik schon viel länger hätte genießen können. So ein Fall sind die Dodos. Meric Long und Logan Kroeber spielen eine Mischung aus Folk-Rock mit starkem Indie- und Blues-Einschlag und afrikanischer Percussion, die wohl einzigartig ist. Auf ihrem zweiten Album “Visiter” perfektionierten sie ihren mitreißenden, stark auf die Drums fußenden Sound und konnten ihn mit der dritten leider eher lahmen Scheibe nicht toppen. Das vierte Album steht aber im März an und ich erwarte nach dem ersten Teaser “Black Night” Großes!
» Gib mir den Rest …

123
I’ll unlock you immediately. Then we’ll run amok. Or if you’re too tired we’ll walk amok.

Casino Royale (1967)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk