freeQnet-Logo
freeQnet

Projekt HörsturzRezension Runde 54

  •  abgelegt unter Musik  •  6 Kommentare

In der aktuellen Runde im Projekt Hörsturz dreht sich alles um live vorgetragene Musik. Das Thema konnte sich nur knapp in der Umfrage durchsetzen und einige haben sich schon eher kritisch geäußert, da Live-Songs doch auch nur live erlebt wirklich gut sind. Das sehe ich aber anders.

Sicher, das Live-Erlebnis ist unschlagbar, aber das bedeutet nicht, dass aufgenommene Live-Versionen nun schlecht sind. Wenn eine Band live nix anderes macht, als ihre Albumversionen 1 zu 1 nachzuspielen, kann ich nachvollziehen, dass man deren Live-Aufnahmen nicht viel abgewinnen kann. Aber viele Bands kommen live eben gerade aus sich heraus, spielen einzigartige Versionen ihrer Songs, die oft viel mehr Energie und Herzblut rüberbringen als auf einem Album. Ein Video davon kann zwar auch nicht ganz das Erlebnis ersetzen, das man direkt beim Konzert hätte, aber immerhin kann man so Musik genießen, die man sonsg vielleicht nie so erlebt hätte, eben weil man nicht auf dem Konzert sein konnte oder es die Band vielleicht gar nicht mehr gibt!

Aber genug der verteidigenden Vorrede! Werfen wir uns in die virtuelle Moshpit und setzen zum Stage Dive an!
» Gib mir den Rest …

Top Of The Blogs 2010
beety's Top 10 Alben 2010

  •  abgelegt unter Musik  •  8 Kommentare


Heute soll’s soweit sein. Auf diversen deutschen Blogs, die sich in irgend einer Art und Weise mit Musik beschäftigen, gehen heute um 14 Uhr die Top Of The Blogs, also die jeweils zehn liebsten Alben des Jahres der einzelnen Blogger online. Letzes Jahr hebe ich die Aktion leider verpasst, dieses Jahr bin ich aber dabei. Nachdem ich die vergangenen Tage schon die Plätze 30-21 und 20-11 gekürt habe, geht es heute an die Top 10. Die Wahl ist wirklich schwer gefallen, denn 2010 war ein wunderbares Musikjahr. Auch auf die Gefahr hin, dass ich die tollsten Alben des Jahres vielleicht noch gar nicht kenne, stehen sie hiermit nun fest, meine persönlichen Lieblingsscheiben!
» Gib mir den Rest …

beety's Ohrenschmalz
Wolf People

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare

Wirft man die Musik der Wolf People in den Player, wird man sofort gut 50 Jahre in die Vergangenheit versetzt. Die Briten leben den psychedelischen mit viel Garage, Blues und Folk angereicherten Rock der 60er. Ihre Einflüsse reichen aber noch weiter. Von Captain Beefheart geht die Reise über Television, Can und Amon Düül II. Nach ihrem Debut “Tidings”, einer Sammlung von Singles und EP-Tracks, folgt im Oktober die Nachfolgescheibe “Steeple”, vermutlich aber wohl vorerst nicht in Deutschland. Sofort vergriffene Singles und EPs sprechen aber dafür, dass die Jungs ein größeres Publikum verdient haben!
» Gib mir den Rest …

I smell sex and candy

Marcy Playground

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk