freeQnet-Logo
freeQnet

Kurzrezension: Olli Schulz – Es brennt so schön

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare

Die Guten, die bluten,
weil die Schlechten sie knechten
und der Rest stirbt langsam aus.

Olli Schulz - Es brennt so schön Fremdschämen ist in der heutigen Fernsehwelt ja keine Seltenheit mehr. Dass aber mal Olli Schulz den Anlass zum Fremdschämen geben würde, hatte ich nicht erwartet. So geschah es aber, als er mit seinem Ballermann-Indie “Mach den Bibo” beim Bundesvision Songcontest mitmachte, obwohl er mal behauptet hatte, er würde eher Eigenurin trinken als bei Stefan Raab auftreten.

Das lies natürlich nichts gutes für sein erstes Album ohne den Hund Marie erwarten. In der Hinsicht sind meine Befürchtungen aber glücklicherweise nicht eingetroffen. “Es brennt so schön” hat außer dem Bibo-Song keinen wirklichen Tiefpunkt. Olli weiß noch, wie man tolle Texte schreibt und verpackt diese sogar so gut in etwas klischeereiche Pop-Rock-Arrangements, dass ich auch damit mehr als gut klarkomme. Großartige Stücke wie “Ab jetzt tut’s nur noch weh” und das bitterböse “Wie sie” zeigen einen Olli Schulz in Höchstform.

» Gib mir den Rest …

Olli Schulz – Kaiserwetter

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare
Kaiserwetter

Feine Coverversion des Songs der Band “Razzia” – unterlegt mit einem tollen Video! Ob das ein Vorgeschmack auf ein neues Album darstellt, ist noch nicht bekannt!

Keine Zeit zu bluten

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare

Sie wollen, dass du leidest
Dich nicht unterscheidest
Du fügst in eine Masse
Ohne Würde, ohne Klasse
Dich für alles schämst
Selbst in der Sonne frierst
Langsam untergehst
Dein Schicksal akzeptierst

Ich habe keine Zeit zu Bluten
Und ich hab kein Platz für Wunden
Während ihr die Schmerzen sucht
Hab ich Glück gefunden
Ich bin ausgebildet worden
Um den Quatsch hier auszuhalten
Und den kleinen goldenen Orden
Könnt ihr gern behalten

Die Menschen werden älter
Die Menschen werden kälter
Retten sich dann irgendwie
In schlechter Poesie
In Gedanken und Gefühlen
Und von in den Wunden wühlen
Auf der Suche nach dem Held
Der für sie tief fällt

Ich habe keine Zeit zu Bluten
Ich hab keinen Platz für Wunden
Während ihr die Schmerzen sucht
Hab ich Glück gefunden
Ich bin ausgebildet worden
Um den Quatsch hier standzuhalten
Und den kleinen goldenen Orden
Könnt ihr gern behalten

Und nachts in eurem Bett
Träumt ihr heimlich von Chuck Norris
Vom großen Abenteuer
Und erzählt euch kleine Stories
Dass ihr voll die Guten seid
Und das Böse bekämpft
Nur wenn ihr morgens aufsteht
Ist die Stimmung sehr gedämpft

Ich habe keine Zeit zu Bluten
Und ich hab kein Platz für Wunden
Während ihr die Schmerzen sucht
Hab ich Glück gefunden
Ich bin ständig auf der Hut
Und ich mache selten Pause
Das was ihr die Hölle nennt
Nenn ich mein Zuhause

Olli Schulz & der Hund Marie

Wenn die Music nicht so laut wär…

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare

… wär sie auch nur halb so schön!

Jetzt gibt’s endlich den versprochenen Bericht zum Olli-Schulz-Konzert am 09.12. in Leipzig!

Meine Leipzigerin und ich machten uns zeitig auf in die Stadt. Der Weihnachtsmarkt hatte ja auch noch einiges zu bieten, das man sich nicht entgehen lassen wollte. Mit Kräppelchen (Mini-Donuts) gestärkt mussten wir uns dann aber auch sputen, um rechtzeitig in der Moritzbastei zu sein. Immerhin fasst die Veranstaltungstonne in den Gewölben nicht wirklich viele Menschen und wir wollten ja auch gern recht weit vorn stehen.

» Gib mir den Rest …

We are Sex Bob-Omb and we are here to make you think about death and get sad and stuff

Scott Pilgrim

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk