freeQnet-Logo
freeQnet

Origins – Part 1

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare

Ich starte mal wieder eine neue Serie! Wie so oft, dreht es sich um Musik, beinhaltet Youtube-Playlisten und soll euch verschiedene Songs näher bringen. Diesmal sind aber vor allem Pärchen ein Thema. Ab heute stelle ich in unregelmäßigen Abständen die Originale hinter teilweise extrem bekannten Songs vor. Teilweise ist man sich als Hörer bewusst, dass ein Song gecovert ist oder stark gesamplet hat, manchmal erlebt man aber auch wahre A-Ha-Erlebnisse1. Gespielt werden in der Playliste jeweils 5 Sampelnde/Coversongs und die Originale im Wechsel. Dazu gibt’s ein paar kleine Infos zu den Songs.

Im ersten Teil dreht es sich erst einmal ausschließlich um Samples. Auseinander genommen werden diesmal The Prodigy, Stereo MCs, Fatboy Slim, Massive Attack und Portishead!

» Gib mir den Rest …

  1. nein, um die Band wird es hier – voraussichtlich – nicht gehen! []

Top 5 – Soundtrack für den Matratzensport

  •  abgelegt unter die echte Welt  •  11 Kommentare

Aufm Magdeblog wird man heute förmlich von Sex erschlagen. Das hat mich inspiriert und ich hab mal meinen eigenen persönlichen Schnacksel-/Wurstwipp-/Begattungs-/Koitierungs-/Nudelaerobic-Soundtrack zusammengestellt. Das sind aber – einfach der Menge an passenden Songs wegen1 – 5 Stücke geworden. Reihenfolglich passend zur Dramaturgie des Bettgewackels von Vorspiel bis zum Halbschlaf danach!

  1. Giovanni Sollima – Terra Aria
    Perfekt, um sich langsam ranzutasten und Gänsehaut zu erzeugen.
  2. Jeff Buckley – Grace
    Hier geht’s schon gut los. Perfekte Mischung aus Romantik und Exzess.
  3. Muse – Feeling Good
    Noch so’ne Mischung. Wir nähern uns langsam dem Höhepunkt
  4. Massive Attack – Inertia Creeps
    Wir sind am Ziel. Extatisch – der Bass ist der Clou!
  5. Ane Brun – To Ley Myself Go
    Wir lassen’s traumhaft, leicht melanchromantisch ausklingen…

Nach dem Klick gibt’s die Songs natürlich als Playlist zum Nachpoppen! Viel Vergnügen!2

» Gib mir den Rest …

  1. ich will ja keine Gerüchte über Länge des Sexakts o.ä. in die Welt setzen []
  2. Und ich mach mich jetzt wirklich auf in den Urlaub! Bis die Tage dann! []

Teardrop

  •  abgelegt unter Musik  •  2 Kommentare

Ich hätte ja nie gedacht, dass man mit einer Coverversion des Meisterwerks von Massive Attack die selbe Gänsehaut erzeugen kann, wie mit dem Original. Aber dem Schweden José González ist es gelungen!

12
Got to be a chocolate Jesus
Good enough for me

Tom Waits

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk