freeQnet-Logo
freeQnet

Sound-UpGrinderman, Flashguns, Trent Reznor, Karen O, Goldfrapp, The Dodos, MGMT, Silversun Pickups, Pinback, Beardyman

  •  abgelegt unter Musik  •  2 Kommentare

Endlich hab’ ich’s mal geschafft, die ganzen auf Halde liegenden Bookmarks zu erwähnenswerten neuen Songs, Videos und Bandnews durchzuackern. Etwa drei Wochen sind nun gesichtet und ich flute euch gleich mal mit den interessantesten Bits und Pieces, die hoffentlich nicht schon jeder aus diversesten anderen Blogs kennt.

Kommen wir zuerst zu den schlechten Nachrichten. Gerüchte um eine Auflösung von Grinderman gab es schon einige, nun ist es wohl offiziell. Nick Cave und seine Mannen gehen vorerst wieder getrennte Wege. Das lässt mich an sich gar nicht so traurig zurück, denn die Bad Seeds waren eh immer meine liebste Cave-Band und da wird’s hoffentlich bald mal wieder was neues zu vermelden geben.

Etwas trauriger ist es um die Flashguns. Dem Briten sagte man eine große Zukunft voraus, aber jetzt ist nach nur einem Album Schluss, noch bevor sie wirklich durchstarten konnten. Schade drum. Aber lassen wir uns die Laune nicht vermiesen und nach dem Klick mit ein paar schicken Songs wieder auf Vordermann bringen!
» Gib mir den Rest …

Sound-Up Yeasayer, Battles, Grinderman, Bon Iver

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare

Wieder mal prasseln die interessanten neuen Songs und Videos nur so auf mich ein. Grund genug, die wichtigsten davon kurz in einem Sound-Up zu bündeln und mit euch zu teilen! Nach dem Klick findet ihr tolle Live-Aufnahmen von Yeasayer und den Battles, das taufrische Video zu Grinderman’s “Mickey Mouse and the Goodbye Man” sowie den kostenlosen ersten Teaser zum kommenden Album von Bon Iver!
» Gib mir den Rest …

Song des Moments
Grinderman - Heathen Child

  •  abgelegt unter Musik  •  ein Kommentar

Erscheinen wird die neue Single “Heathen Child” von Nick Cave’s Zweitband Grinderman zwar erst am 03.09., aber das Video gibt’s schon heute! Wo Cave mit seinen Bad Seeds ja fast gesittet und schmusig rüberkommt, fangen Grinderman bei lärmig-kratzendem Rock erst an! “Heathen Child” ist genau so eine Nummer, wie man sie von der Band erwartet: gegen den Strich gebürstet, klobig, aber trotzdem mitreißend und natürlich böse rockend. Das Video dazu ist nicht minder durchgeknallt und zeigt, dass die Band ordentlich Spaß hatte. Man sollte allerdings erwähnen, dass es nicht ganz safe for Work ist!

[via]

Music Showcase: Nick Cave

  •  abgelegt unter Musik  •  2 Kommentare
Nick Cave

Nick Cave ist ein Urgestein der Independent-Musik. 1957 in Australien geboren, gründete er zusammen mit Mick Harvey Die Band The Boys Next Door, die sich später in The Birthday Party umbenannte und als eine der einflussreichsten Post-Punk-Bands galt. Mitte der 80er löste die Band sich auf Grund von Unstimmigkeiten auf und legte so den Grundstein für Nick’s bisher erfolgreichste Band The Bad Seeds. Mit Blixa Bargeld (Einstürzende Neubauten) an Bord entfernten sich die Seeds mehr und mehr von dem lärmenden Rock in Richtung melancholische, morbide Balladen und hatte ihren Durchbruch in den Mainstream durch den Hit “Where The Wild Roses Grow” zusammen mit Kylie Minogue. Cave startete nach der Jahrtausendwende einige Seitenprojekte wie die wieder sehr in schmutzigem Blues-Rock wildernden Grinderman und seine atmosphärisch-ruhigen Soundtrack-Ausflüge zusammen mit Warren Ellis. Aber auch die Bad Seeds entdeckten den Rock – erweitert um Gospel und viel Pomp – für sich neu, witzigerweise kurz nachdem Blixa Bargeld die Band unter anderen wegen des zunehmend ruhigen Tons verlassen hatte. Das neue Album der Seeds namens “Dig, Lazarus, Dig!!!” erscheint übermorgen.

Nach dem Klick gibt’s eine kleine chronologische Werksschau mit einigen Leckerbissen aus Caves Schaffen! » Gib mir den Rest …

12
Danger! Danger!
High Voltage!

Electric Six

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk