freeQnet-Logo
freeQnet

GSC 2012Vorentscheid für Frankreich

  •  abgelegt unter Musik  •  9 Kommentare

Gedankendeponie Song Contest 2012

Es ist wieder soweit! Wie schon in den vergangenen zwei Jahren ruft Konna kurz vor der peinlichen Kommerz-Veranstaltung Eurovision Song Contest zu seiner eigenen Version auf, in der bisher jedes mal fast ausschließlich um Klassen bessere Musik um die Gunst der Wähler gebuhlt hat als beim ESC. Nachdem ich vor zwei Jahren mit Belgien und dem Song “Icon” von Daan[1] ganz knapp auf Platz 2 landete, reichte es für meinen Kandidaten für Israel namens Monotonix mit dem Song “Set Me Free” “nur” für Platz 7.

Dieses Jahr habe ich Frankreich ergattern können[2] und habe heute trotz schlechter Internetverbindung[3] keine Mühen gescheut, um euch zehn Bands für einen Vorentscheid zusammen zu suchen. Aus Zeitgründen gibt es dieses Jahr gleich alle Bands mit Abstimmung in einem Beitrag. Einen wirklichen Vorteil hatte die Aufteilung 2011 ja auch nicht.
» Gib mir den Rest …

  1. der interessanterweise vergangenes Jahr auch offiziell in Deutschland durchstartete und einen ganz brauchbaren Erfolg verbuchen konnte []
  2. meine erste Wahl wäre Island gewesen, aber die verschrobenen Insulaner sind bei Kristin schon in sehr guten Händen []
  3. Von meinem neuen Provider habe ich immer noch keine Infos, wann denn endlich angeschlossen wird []

Skip your shuffle – mein Beitrag zu Nico’s Blogparade

  •  abgelegt unter Musik  •  3 Kommentare
ilovemusic
Creative Commons License photo credit: Mlle Map

Nicorola hat seine erste Blogparade gestartet. Natürlich dreht diese sich um Musik, ebenso logisch, dass ich da nicht fehlen will, immerhin hab ich die Parade gewissermaßen mit vorgeschlagen.

Der A.V. Club veröffentlichte eine Liste von 25 Alben, die am besten funktionieren, wenn man sie am Stück hört. Viele der genannten Alben stammen aber aus der großen Ära der Konzeptalben und so fragte Nicorola, welche aktuellen Alben ab dem Jahr 2000 man denn am Stück hören sollte.

Ich bin ein absoluter Album-Hörer. Einzelsongs gibt es nur selten mal, wenn möglich, landen nur ganze Alben am Stück in meinem Player. Ich liebe die Vorfreude am Ende eines Songs auf den folgenden, summe in der kurzen Pause schon die ersten Noten vor. Natürlich könnte man den Großteil der Songs heutzutage auch herausgelöst hören, ohne dass diese ihre Bedeutung verlieren. Dazu sind die Hörgewohnheiten unserer hektischen Zeit viel zu sehr auf kurze Stücke und Nebenbeihören getrimmt. Aber dennoch gibt es sie, die Alben, die gerade am Stück ihre volle Wirkung entfalten, ja teilweise gar nicht anders funktionieren.

Ich habe euch daher grob nach Erscheinungsjahr sortiert die fünf für mich wichtigsten Alben seit 2000 herausgesucht, die man wirklich von Anfang bis Ende durchhören sollte! » Gib mir den Rest …

beety’s Top Alben 2008 – Platz 30-21

  •  abgelegt unter Musik  •  9 Kommentare

Es ist wieder soweit. Das Jahr nähert sich dem Ende und der Dezember wartet nicht mehr mit wirklich interessanten Alben auf. Also genau die richtige Zeit, um wieder mal die meiner Meinung nach besten Alben des Jahres Revue passieren zu lassen! Es war wie schon im vergangenen Jahr gar nicht so leicht, die Alben auf 30 Stück zusammenzustampfen und in eine Reihenfolge zu bringen. Vor allem die mittleren Plätze waren diesmal heiß umkämpft, während in den vergangenen Monaten auch einige wirklich unantastbare Alben erschienen sind, die sich die vordersten Ränge teilen.

Aber soweit sind wir ja noch nicht! Wie schon im Vorjahr, ist meine Hitliste in mehrere Beiträge aufgeteilt. Schauen wir uns also heute erstmal die hinteren Ränge an, die allesamt aber auch bereits wirklich großartige Alben beherbergen! Zu jedem davon gibt es einen kleinen Text sowie eine Hörprobe, die ich je nach Verfügbarkeit von verschiedenen Webdiensten eingebettet habe!

» Gib mir den Rest …

beety’s Top Alben 2007 – Platz 10-6

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare

Die Top 30 nähern sich dem Ende. Heute gibt’s den vorletzten Teil mit den Plätzen 10-6. Weil es sich spannungsbildend nur noch um fünf Alben handelt, habe ich zusätzlich nochmal das Jahr 2006 Revue passieren lassen und 5 Alben gefunden, die es damals eigentlich zwingend in meine Album-Favoriten 2006 hätten schaffen müssen. Einige davon hab ich damals schlicht unterschätzt, einige noch gar nicht gekannt. Grund genug, das nachzuholen. Also gibt’s einleitend erstmal die Nachreiche 2006 im alphabetischen Video-Playlist-Schnelldurchlauf.

» Gib mir den Rest …

Rezension: EZ3kiel – Naphtaline

  •  abgelegt unter Musik  •  2 Kommentare
naphtaline.jpg

Das französische Dub-Trio ist eine dieser Bands, deren Namen man überall und immer anbringen möchte, damit sie doch endlich auch mal außerhalb ihres Heimatlands den gebührenden Erfolg bekommen. Der Herr Gorillaschnitzel weiß sicher, was ich meine! Seit jeher schaffen die Franzosen es, wunderbare, düstere Dub-Tracks mit ebenso unvergleichlichen visuellen Spielereien zu verbinden. Bis zu ihrem letzten Album Barb4ry war das auch noch so. Als sie jedoch damit auf Tour gingen und sich dafür die belgischen Kammermusiker der anarchistischen Abendunterhaltung (DAAU) dazuholten, scheint bei Ihnen ein Hebel umgelegt worden zu sein.

» Gib mir den Rest …

12
You dress up for Armageddon
I dress up for summer!

The Hives

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk