freeQnet-Logo
freeQnet

Song des Moments Dead Man's Bones - Werewolf Heart

  •  abgelegt unter Musik  •  2 Kommentare

Dead Man’s Bones waren für mich die Offenbarung 2009. Leider lässt ein Nachfolger zum Debut auf sich warten. Aber passend zu meinem Beitrag gestern holt die Band einen der tollsten Songs des Albums hervor und spendiert ihm ein schönes Video. Was wollen wir mehr?

beety’s Top Alben 2009 – Platz 5-1

  •  abgelegt unter Musik  •  2 Kommentare

So kurz bevor das Jahr endgültig zu Ende ist, gibt’s noch die finalen 5 besten Alben 2009 – zumindest wenn es nach meinem Geschmack geht.

Wie schon in den vergangenen Jahren will ich aber bevor es zu den Alben geht, noch kurz meine Hörgewohnheiten des Jahres reflektieren. Anhand meiner last.fm-Statistiken merke ich, dass ich dieses Jahr weniger Musik aus meiner MP3-Sammlung gehört habe, als letztes. Zum einen weil ich während der Arbeit weniger Gelegenheit gefunden habe, mich nebenbei berieseln zu lassen, zum Anderen aber vielleicht auch, weil ich dieses Jahr zu Hause auch vermehrt PC-Games gespielt habe.
» Gib mir den Rest …

Rezension: Dead Man’s Bones

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare

Wherever you go,
take a look at your feet
down six feet deep
there’s dead man’s bones!

Dead Man's BonesWill man sich mit der Musik von “Dead Man’s Bones” beschäftigen, muss man einen aufgeschlossenen Musikgeschmack und eine starke Psyche mitbringen. Schauspieler Ryan Gosling und Zach Shields haben sich nämlich zur Aufgabe gemacht, morbide Melancholie voller Werwölfe, Geister, Zombies und anderer Horrorgestalten in Songs zu fassen. Aber keine Angst, Tränen wird man weniger wegen der Stimmung als über die Schönheit der Musik verlieren!

Die beiden lernten sich 2005 kennen und merkten schnell, dass sie auf einer musikalisch ähnlichen Wellenlänge lagen. Man beschloss, einen Soundtrack zu dem morbide-witzigen Theaterstück “Dead Man’s Bones” zu schreiben, das Ergebnis haben wir nun hier auf dem virtuellen Plattenteller. Während das Theaterstück selbst kaum bekannt ist, hat sich die Musik längst selbständig gemacht.
» Gib mir den Rest …

beety’s Ohrenschmalz: Dead Man’s Bones

  •  abgelegt unter Musik  •  2 Kommentare

Dead Man's BonesWenn Schauspieler oder Musiker sich im jeweils anderen Metier versuchen, kommt leider nur allzu oft nichts gutes heraus. Eine schöne Ausnahme macht da aber “Dead Man’s Bones”, die Band von Ryan Gosling (Half Nelson, Lars und die Frauen) und Zach Shields. Anfang des Monats veröffentlichten sie ihr gleichnamiges Konzeptalbum, das mit seinem düsteren, von einem Kinderchor genial unterstützten Folkrock den Soundtrack eines emotionalen Theaterstücks bildet, in dem es vor Vampiren, Zombies, Werwölfen und anderen Horrorgestalten nur so wimmelt.

Angesichts des Schwermuts, den diese Musik ausdrückt, können alle Möchtegern-Goths und -Emos der Welt einpacken und selbst Nick Cave und The Cure müssen sich warm anziehen. An sich der perfekte Soundtrack zu einem düster-melancholischen Halloween, wenn ich die Band vor ein paar Tagen denn schon gekannt hätte!
» Gib mir den Rest …

Every mix tape tells a story. Put them together, and they add up to the story of life.

Rob Sheffield

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk