freeQnet-Logo
freeQnet

Trailer The Monster Of Nix

  •  abgelegt unter Filme  •  noch keine Kommentare

Normal nimmt man animierte Kurzfilme ja so ganz gern mal nebenbei mit, kann sich aber nicht über eine überschäumende Vorfreude beklagen, die einem das Leben bis zum Release schwer macht. Bei “The Monster Of Nix” ist das zumindest in meinem Fall anders. Das italienische Kurzfilm-Musical lebt von seinen vielen verrückten Charakteren und wartet mit den Stimmen von Tom Waits und Terry Gilliam auf.

Waits mimt den Vogel Virgil, den Rosto, der Macher des Films nach Toms mit Tom als Inspiration gestaltete, ohne je zu hoffen, ihn wirklich als Sprecher zu gewinnen. Gilliam spricht einen wohl paranoiden Einsiedler namens Ranger und singt wohl auch selbst, was genau so unsicher und schräg klingt, wie der Regisseur es sich erhofft hatte.

Nach dem Klick gibt’s die beiden bisher zu dem Film erschienenen Trailer (der erste dreht sich um Gilliam’s Charakter, Teil 2 um Waits). /Film hatte im April auch ein paar wirklich tolle Charakter-Designs im Angebot.
» Gib mir den Rest …

Musikvideo/Kurzfilm
Amon Tobin - Esther's

  •  abgelegt unter Filme  •  noch keine Kommentare

Amon Tobin’s “Esther’s” ist ja an sich schon leicht angestaubt, stammt es doch als eins der besten Stücke von seinem 2007er Album “Foley Room”. Allerdings ist erst vor kurzem ein Musikvideo dazu entstanden, das viel zu toll ist, um es nicht in mein Blog zu kleben.

Gleichzeitig ein Kurzfilm, erzählt das zum Teil gefilmte und zum Teil computeranimierte Vdeo von einer Frau, auf die von einem vermeintlichen Stalker ein seltsamer Roboter angesetzt wurde. Im ersten Moment würde man schwören, dass hier Chris Cunningham dahinter steckt, aber das Video stammt von Charles De Meyer aka Chuck Eklectric, dessen Videos an mir bisher leider vorbeigegangen sind. Das dürfte sich nun aber definitiv ändern!

http://vimeo.com/14808149

Kurzfilm
Foutaises

  •  abgelegt unter Filme  •  2 Kommentare

In “Foutaises” erzählt ein Mann (Dominique Pinon) von Dingen, die er mag und Dingen, die er nicht ausstehen kann. Wem das bekannt vorkommt, der wird sich wohl an ein Detail aus “Die fabelhafte Welt der Amelie” erinnern, denn Foutaises wurde 1989 ebenfalls von Jean-Pierre Jeunet gedreht und er nahm Amelie diese Idee damit selbst vorweg. Der gewonnene César ist da nur gerechtfertigt!

Der eingebettete Film hat leider eine ziemlich schlechte Bildqualität, dafür allerdings englische Untertitel. Wer des Französischen mächtig ist, findet den Film hier noch in weit besserer Qualität!

Kurzfilm
Surprise!

  •  abgelegt unter Filme  •  3 Kommentare

Ich habe zwar keine Kosten und Mühen gescheut, um euch während meiner Abwesenheit von den besten Gastautoren, die man sich nur wünschen kann, mit Beiträgen bespaßen zu lassen, aber mal blicken lassen muss ich mich selbst ja auch mal. Das tue ich mal schnell in Form eines schicken kleinen Kurzfilms!

Ein unbekannter Mann (gespielt von Max Tidof) baut um seine schlafende Geliebte nach einer heißen Nacht eine mörderische Rube-Goldberg-Maschine auf. Als sie aufwacht setzt sich diese in Gang. 1995 drehte Veit Helmer diesen schwarzhumorigen, handcolorierten Kurzfilm und gewann damit sicher nicht unverdient den Publikumspreis in Cannes!

Kurzfilm Dilla

  •  abgelegt unter Filme  •  2 Kommentare

Heute gibt’s mal was leichtes, witziges zum Sonntag. Im animierten Kurzfilm “Dilla” lebt ein Armadillo ein unbetrübtes Leben im Wald bis ein Jäger die Idylle stört. Ganz im Stil alter Looney-Tunes-Cartoons lebt “Dilla” von seinen kleinen Slapstick-Einlagen und ist schick animiert und vertont. Produziert am Ringling College of Art + Design stammt der Film von den Studenten Mike Klim, Stanley Moore, Dominic Pallotta und Mikey Sauls.

1234»
Excuse me
But I just have to Explode

Björk

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk