freeQnet-Logo
freeQnet

Paris Suit YourselfExperimental Downtempo-Punk

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare


Paris Suit Yourself in ein Genre zu quetschen fällt schon von Song zu Song unglaublich schwer, stellt auf’s Gesamtbild gesehen aber ein unmögliches Unterfangen dar. Aus Bordeaux stammend, in Berlin residierend und durch einen Drummer aus Arkansas verstärkt, spielt sich die Band durch sämtliche Stile, die ihnen in den Sinn kommen und klingen dabei immer durchgeknallt, aber ohrwurmig. Nur eins habe ich bisher nicht entdeckt: Rap. Da ist es doch nur konsequent, dass die Band mit klassischem Hintergrund, einen Deal mit Ninja Tunes Hip-Hop-Ableger Big Dada abschlossen, um dort ihr Debut namens “My Main Shitstain” zu veröffentlichen.
» Gib mir den Rest …

52 Songs#47: Sommer

  •  abgelegt unter Musik  •  ein Kommentar

A-well-a everybody’s heard about the bird
B-b-b-bird, bird, bird, b-bird’s the word

52 SongsDie Temperaturen heute lassen ja schon die Vermutung aufkommen, wir seien schon im Hochsommer angelangt. Zwar ist es eigentlich erst Mai, aber so passt das neue Thema der 52 Songs dennoch perfekt!

Im Sommer höre ich zwar bewusst gar nicht so viel andere Musik als beispielsweise im Winter, allerdings kommen unbewusst doch verstärkt Klassiker zum Einsatz, die vor allem die Autofahrt bei offenem Fenster im Sommer beschallen. Einer davon ist die vermutlich perfekteste Surf-Rock-Sommer-Hymne!

The Trashmen – Surfin’ Bird

TurbowolfProgressive Stoner Roll

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare


Wie ein ungestümes Monster bahnen sich die vier Bristoler von Turbowolf ihren Weg durch den Musikzirkus und schlagen dabei Haken, dass es eine wahre Freude ist. Ihre Musik klingt homogen und schwer einzuordnen zugleich. Lärmender Stoner Rock? Check! Schweine-Riffs? Check! Psychedelisch-progressive Synth-Soli? Check! Passt das auch alles zusammen? Und wie! Ihr Debut-Album bläst hier grad die komplette Einrichtung um, denn wenn eines bei Turbowolf Pflicht ist, dann ist das eine gebührende Lautstärke!
» Gib mir den Rest …

52 Songs#46: Jugend

  •  abgelegt unter Musik  •  noch keine Kommentare

come on girl
let’s sneak out of this party
it’s getting boring
there’s more to life than this

52 SongsIch war in meiner Jugend nie wirklich der Partygänger. Discos konnten mich mit ihrer laut dröhnenden Musik nicht locken, erst recht nicht, als sich mein Musikgeschmack so mit 16-17 ganz langsam weg von den Charts hin zu wirklich guter Musik zu bewegen, die ich heute noch höre. Schuld daran war vor allem eine Sängerin, die am selben Tag Geburtstag hatte, wie ich und mich mit ihrer Musik gefangen nahm. Ich wusste doch, dass es im Leben viel mehr gibt, als Discos und schlechte Musik!
» Gib mir den Rest …

GSC 2012Der Kandidat für Frankreich!

  •  abgelegt unter Musik  •  3 Kommentare

Bis gestern Nacht war noch Zeit, eine Stimme abzugeben um mitzubestimmen, welchen Künstler ich dieses Jahr in den Gedankendeponie Song Contest schicken werde. Kurz vor Ende ergab sich aus einer Mischung aus vier Erstplatzierten dann doch noch ein eindeutiges Ergebnis, das bei 25 vergebenen Stimmen immerhin ganze 24% erreichte!

Als Gewinner des Vorentscheids kristallisierte sich für mich relativ überraschend die Band Louise Attaque heraus. Ich hatte ja eher auf einen der englischsprachigen Titel bzw. einem der drei bekannteren Songs getippt. Aber ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, denn “Du Monde Tout Autour” ist ein wahrer Ohrwurm, den man sofort mitsummen kann, ohne aber auf seine kleinen kauzigen Momente zu verzichten. Den Song im Video und eine Übersicht über die weiteren Plätze gibt’s nach dem Klick!

» Gib mir den Rest …

«3456789»
As soon as you're born, you start dying
So you might as well have a good time

Cake

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk