freeQnet-Logo
freeQnet

Talisman

  •  abgelegt unter Bücher  •  noch keine Kommentare

Ich war ja mal ein riesiger Fan der Bücher von Stephen King. Und es gibt immer noch so zwei Bücher, die ich wirklich als Klassiker bezeichnen würde. Das eine ist der 1200-Seiten Klopper “The Stand“, der schon relativ gelungen als Fernseh-Vierteiler zu Filmehren kam. Das zweite Buch heißt “Der Talisman” und wurde von King zusammen mit Peter Straub geschrieben. Eher unüblich für den Horror-Autoren bewegt sich die episch angelegte Story in Fantasy-Gefilden, ohne jedoch ausgelatscht auf den Spuren von Herr der Ringe zu wandeln. Zwar dreht sich das Buch ebenfalls um eine Reise quer durch eine fantastische Welt, in diesem Fall ist dies aber eine Parallel-Welt, die immer abwechselnd mit den richtigen USA einen Jungen, der seine todkranke Mutter retten will, auf Trab hält.

Mittlerweile auch mit einer Fortsetzung bedacht, die ich allerdings noch nicht gelesen habe, bietet der Stoff genügend Material für’s Kino. Und Ambitionen dafür gab es auch längst. Schon 1984 sicherte sich Stephen Spielberg die Rechte, hat das Buch aber immer wieder kurz in die Hand und wieder weggelegt. Mehrere Versuche, eine Serie oder einen Kinofilm daraus zu drehen, wurden immer wieder abgebrochen und so fristen die Filmrechte ein ziemlich trostloses Dasein. Dabei stehen die Zeichen der Zeit gerade jetzt, wo Fantasy wieder groß in Mode ist, doch besser denn je für eine Verfilmung. Das dachte sich wohl auch der aufstrebende kanadische Regisseur Mathieu Ratthe und drehte einen aufwendigen Kurzfilm basierend auf dem ersten Kapitel des Buches, um die Aufmerksamkeit Stephen Spielbergs zu erringen. Dabei ist ein wirklich beeindruckender kleiner Film entstanden, der hoffen und beten lässt, dass man diesem Regisseur die Verfilmung in die Hand gibt. Denn hier wird noch wirklich mit Herzblut an dem Projekt gearbeitet. Aber seht einfach selbst:

[via]

gut gekauft ist halb gelesen

  •  abgelegt unter Bücher  •  noch keine Kommentare

oder so ähnlich. Nachdem hier schon überall die Buchstöckchen herumfliegen, mich aber irgendwie keins getroffen hat, klau ich mir einfach mal die netterweise vom Schlüsselkind herumliegen gelassenen und kleb die gleich mal zu einem zusammen!

Das Resultat ist dann folgendes (doppelte Fragen hab ich weggelassen):

» Gib mir den Rest …

Hol das Stöckchen… braaaaav

  •  abgelegt unter Bücher  •  noch keine Kommentare

Hui, kaum werfen Frau Bona und Frau Himbeer ein paar Stöckchen in die Gegend, treten sie gleich eine kleine Lawine los. Da hab ich doch glatt selbst zwei Stück abbekommen! Einmal vom Büffel und zum zweiten von der guten Aurora. Na, so ein paar kuriosere Bücher werd ich wohl in meiner Sammlung finden. Wollen wir doch mal gucken:
» Gib mir den Rest …

beety’s kleine Bücherstube

  •  abgelegt unter Bücher  •  noch keine Kommentare

Leider ist es bei mir in letzter Zeit ein wenig eingeschlafen – das Bücherlesen vorm Schlafengehen – also im wahrsten Sinn des Wortes sozusagen. Damit sich das mal wieder ändert, muss ich mich doch glatt nochmal an die genialen Bücher erinnern, die ich in der Vergangenheit so verschlungen habe. Da bekomm ich wieder mehr Lust, die Augen noch etwas offenzuhalten. Bestimmt.

Und was soll nur ich was davon haben? Da liste ich das ganze doch mal gleich mal hier für die interessierte Allgemeinheit auf: » Gib mir den Rest …

1234567
We are Sex Bob-Omb and we are here to make you think about death and get sad and stuff

Scott Pilgrim

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de