freeQnet-Logo
freeQnet

Filmkritik: Avatar

  •  abgelegt unter Filme  •  5 Kommentare

Just relax and let your mind go blank. That shouldn’t be too hard for you.

Der Waldmond Pandora wird von dem blauhäutigen humaoiden Volk der Na’Vi im Einklang mit der Natur bewohnt. Als die Menschen dort ein extrem wertvolles Mineral entdecken, beginnen sie, es auf dem Mond abzubauen, natürlich unter Protest der Ureinwohner. Als sein Zwillingsbruder ermordet wird, übernimmt der gelähmte Marine Jake Sully unter Aussicht auf Heilung für seine Lähmung den Job seines Bruders. Der war als Wissenschaftler auserkoren, einen Avatar, also ein im Reagenzglas gezüchteter, auf seine DNA eingestellter Na’vi, zu steuern und mit den Ureinwohnern in Kontakt zu treten.

Colonel Miles Quaritch verlangt von Sully, das Vertrauen der Na’vi zu erlangen, um diese auszuspionieren, denn er will sie mit Militärgewalt aus ihrer Heimat vertreiben, da unter ihrem Dorf die größte Mineralquelle schlummert. Jake aber lernt das Leben des Naturvolkes mehr und mehr kennen und sieht sich bald einer schweren Entscheidung gegenüber: Soll er das Volk verraten oder retten?
» Gib mir den Rest …

Engineering: where the noble, semi-​​skilled laborers execute the vision of those who think and dream. Hello, Oompa Loompas of science!

Sheldon Cooper (Big Bang Theory)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk