freeQnet-Logo
freeQnet

FilmkritikThe Dark Knight Rises

  •  abgelegt unter blogintern  •  2 Kommentare

Age has robbed you of your strength! Victory has defeated you!

Da hat Christopher Nolan sich ja was eingebrockt! Liefert er doch mit “The Dark Knight” mal eben einen der meist gefeierten Filme aller Zeiten ab, ohne sich geschickt aus der Affaire zu ziehen und diesen als letzten Teil seiner Batman-Reihe zu konzipieren. Was folgte, ist ein unglaublicher Hype um den Nachfolger, dem dieser von vorn herein kaum gerecht werden konnte. Nun hat sich das Finale der Nolanschen Batman-Trilogie ins Kino getraut und schlägt sich gar nicht mal so übel!
» Gib mir den Rest …

Klappe, die fünfte: Christian Bale

  •  abgelegt unter Filme  •  5 Kommentare

Schon im Alter von 9 Jahren stand Christian Bale für Werbespots vor der Kamera. Der gebürtige Waliser schien der geborene Schauspieler zu sein. So bekam er 1987 im Alter von 13 Jahren die Hauptrolle im Film “Mio, mein Mio“. Gleich darauf folgten schon Hauptrollen in Spielbergs “Das Reich der Sonne” sowie “Die Schatzinsel“.

Zwar war er auch als junger Erwachsener in verschiedensten Filmen zu sehen, schaffte seinen wirklichen Durchbruch als Charakterdarsteller aber erst im Jahr 2000 mit seiner genialen Rolle als Patrick Bateman in “American Psycho“. Seitdem kann er sich vor wirklich großartigen Rollen kaum noch wehren. Dass er dennoch auch die wirklich anspruchsvollen herauspickt, bewies er 2004 in dem Film “Der Maschinist“. Um die Rolle glaubwürdig herüberzubringen, nahm er 30 Kilo ab und stand abgemagert vor der Kamera.[1]

Sein neuester Film ist “The Dark Knight”, die Fortsetzung des letztgenannten und damit dem (noch) finanziell zweit erfolgreichsten Film aller Zeiten[2] . Nach dem Klick gibt es sieben Ausschnitte bzw. Trailer aus einigen seiner besten Filme!

» Gib mir den Rest …

  1. Interessanterweise musste er nach Abschluss der Dreharbeiten innerhalb weniger Monate sein altes Gewicht und die entsprechenden Muskeln zurückgewinnen, da er hier bereits “Batman Begins” drehen sollte. Er schoss sogar etwas über das Ziel heraus und musste wieder etwas abnehmen, um in sein Kostüm zu passen. []
  2. gleich hinter Titanic []

The Dark Knight

  •  abgelegt unter Filme  •  2 Kommentare

You either die a hero,
or you life long enough to see yourself become the villain!

The Dark Knight (Poster)

Am aktuellen Batman-Streifen kommt man ja kaum vorbei. Nicht dass ich das vorgehabt hätte – ich findet die Tim-Burton-Versionen immer noch genial, mag Batman Begins sehr und bin sowieso schon Fan von Filmen, in denen Christopher Nolan und/oder Christian Bale mitwirken. Aber der Rummel um die aktuelle Inkarnation nimmt dank Heath Ledgers sehr traurigem Tod ziemlich extreme Züge an.

Verdient? Ein Film, der alle Rekorde bricht und auch drauf und dran ist, der finanziell erfolgreichste Streifen aller Zeiten zu werden, ist mir in dieser Form in jedem Fall schonmal viel lieber, als Blockbuster wie “Titanic” der diesen Platz unverständlicherweise noch innehält. Mittlerweile sinkt der Hype um Batman auch wieder auf gesundere Ebenen ab und hat den ersten Platz in der IMDB-Topliste der besten Filme aller Zeiten auf einen ziemlich sicheren Platz irgendwo in den Top 10 gesenkt.

» Gib mir den Rest …

As soon as you're born, you start dying
So you might as well have a good time

Cake

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk