freeQnet-Logo
freeQnet

FilmkritikJohn Carter

  •  abgelegt unter Filme  •  ein Kommentar

When I saw you, I believed it was a sign… that something new can come into this world.


Bürgerkriegsveteran John Carter wird, nachdem er eine mysteriöse Höhle voller Gold entdeckt, durch ein Amulett auf den Mars teleportiert, wo er mitten in den Krieg zwischen den Städten Helium und Zodanga gerät. Dank seiner durch die geringere Schwerkraft enorme Sprungkraft zeigt er sich schnell als Hoffnungsträger der verzweifelten Prinzessin Dejah.

Wer die Vorlage kennt, weiß, dass er kein hochgestochenes, modernes Sci-Fi-Epos erwarten kann. Dennoch suggerierten die 250 Mio. Dollar Budget und die Trailer im Vorfeld, dass Disney mit Wall-E- und Nemo-Regisseur Andrew Stanton genau das aus der Vorlage machen wollte. Herausgekommen ist ein Mischling, der nicht so ganz weiß, ob er sich augenzwinkernd dem Pulp hingeben soll oder ein ernstzunehmendes Epos sein will.
» Gib mir den Rest …

Got to be a chocolate Jesus
Good enough for me

Tom Waits

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk