freeQnet-Logo
freeQnet

52 Filme#12: Serienverfilmung

  •  abgelegt unter Filme  •  7 Kommentare

This is the captain. We have a little problem with our entry sequence, so we may experience some slight turbulence and then – explode.

Bei Nadine werden anscheinend grad die liebsten Themen Hollywoods durchgereicht: Wie kann man bestehendes gewinnbringend verfilmen? Nach den Buchverfilmungen vom letzten Mal, den Fortsetzungen aus Runde 9 und den Comicverfilmungen aus der fünften Ausgabe kommen wir nun zu Serien, denen die Ehre zu Teil wurde, einen Kinoableger zu bekommen.

Anders als bei anderen Verfilmungen steht man hier vor einem nicht zu unterschätzenden Dilemma: Greift man auf die meist nur mit Fernseherfahrung gesegneten Darsteller der Originalserie oder setzt man das Thema unabhängig von der ursprünglichen Serie neu auf und nimmt in Kauf, den Charme des Originals zu verlieren? Meine Wahl, die übrigens absolut alternativlos ist, egal wie oft der Film in dieser Runde genannt wird, wählte ersteren Weg und machte damit alles richtig.
» Gib mir den Rest …

52 Filme#11: Vom Buch zum Film

  •  abgelegt unter Filme  •  2 Kommentare

Many girls want to be carnal with me…
because I’m such a premium dancer!

Um Buchverfilmungen dreht sich Thema 11 der 52 Filme und erneut fällt mir die Wahl nicht leicht. Selbst wenn ich sie naturgemäß auf Filme einschränke, deren Buchfassung ich gelesen habe und sowohl Buch als auch Film zu meinen absoluten Lieblingen zähle, bleibe ich bei zweien hängen. Da ich aber denke, dass sich Fight Club im Projekt sicher noch mal anderweitig anbringen wird (oder von einem anderen Teilnehmer in dieser Runde genannt wird), habe ich mich mal wieder für den etwas unbekannteren Film entschieden.
» Gib mir den Rest …

52 Filme#10: Horrorfilme

  •  abgelegt unter Filme  •  3 Kommentare

Ich muss lernen, Böses zu tun! Ich will mit dem Teufel in Kontakt treten!

Es gibt nur wenige Filmgenres, mit denen ich kaum etwas anfangen kann. Neben den typischen RomComs gehören da vor allem Heimat- und Horrorfilme dazu. Die müssen schon eine gehörige Portion aus anderen Genres getankt haben und dürfen sich generell möglichst nicht all zu ernst nehmen, um bei mir landen zu können. Drum gibt’s hier auch keine Nächte/Tage/Länder der lebenden Toten oder Screams zu sehen sondern ein spanisches B-Movie-Kleinod, das politisch absolut inkorrekt und wunderbar satirisch ist.

El día de la bestia

52 Filme#9: die beste Fortsetzung

  •  abgelegt unter Filme  •  2 Kommentare

Alright you primitive screwheads, listen up! You see this? This is my boomstick!

Eine schwere Aufgabe, die Nadine uns da diese Woche mit “Die beste Fortsetzung” wieder aufgibt. Wie ich feststellen musste, kenne ich leider echt viel zu viele gute Fortsetzungen, die meisten davon natürlich vor allem zu großen Blockbustern. Der Film, den ich ausgewählt habe, ist zwar nicht unbedingt zu den Blockbustern zu zählen, hat aber eine große Fangemeinde und gilt gemeinhin als Kultfilm in einer Trilogie, zu der viele die anderen beiden Teile gar nicht kennen.

Die Rede ist natürlich von “Army Of Darkness”1, dem dritten Teil von Sam Raimis “Evil Dead”-Trilogie2. Während die ersten beiden Filme zwar ganz gut, aber nicht überragend waren und ihren Fokus mehr auf Splattereffekten denn auf Humor setzten, gab Raimi im letzten Teil noch mal alles und lieferte ein durchgeknalltes Slapstick-Horror-Feuerwerk ab, das seines gleichen sucht.

Army Of Darkness

  1. deutscher Titel: “Armee der Finsternis” []
  2. der blöde deutsche Titel lautet “Tanz der Teufel” []

52 Filme#8: Bester Soundtrack

  •  abgelegt unter Filme  •  3 Kommentare

10:15, personal note: It’s fair to say I’m stepping out on a limb, but I am on the edge and that’s where it happens.

Nadine macht es einem aber auch nicht leicht. Das Thema “bester Soundtrack” der dieswöchigen Ausgabe der 52 Filme ist so ziemlich das schwierigste bisher, denn es gibt so viele gute Soundtracks, dass es fast unmöglich ist, sich da zu entscheiden. Drum ziehe ich das Thema mal nicht rein von der Musik her auf sondern habe mich für einen Film entschieden, in dem Bild und Sound so perfekt aufeinander treffen, dass sie untrennbar miteinander verbunden sind und der Film nicht ohne sie funktioniert.
» Gib mir den Rest …

123456
I’ll unlock you immediately. Then we’ll run amok. Or if you’re too tired we’ll walk amok.

Casino Royale (1967)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk