freeQnet-Logo
freeQnet

gelesen: A. Lee Martinez – Gil’s All Fright Diner (Diner des Grauens)

  •  abgelegt unter Bücher  •  2 Kommentare

In the middle of nowhere, along a quiet stretch of road, the diner dreamt of the hungry dead. And of two men. Well, not men exactly.

A. Lee Martinez - Gil's All Fright Diner Der Werwolf Duke und sein Freund Earl, seines Zeichens Vampir, halten auf ihrer Tour durch dir Südstaaten in Rockwood an Gil’s All Night Diner, um einen Happen zu essen. Leider ist dieses Lokal Ziel von fast allnächtlichen Zombie-Attacken und Besitzerin Loretta bittet die beiden nach erfolgreicher Rückschlagung der letzten Welle Zombies, sich den Grund für das Problem mal anzusehen. Schnell wird klar, dass die Zombies nur das kleinste Übel sind und sie sich bald mit zombifizierten Kühen, einer frühreifen Hexe und den alten Göttern herumschlagen müssen.

Wie der letzte Satz meiner Einleitung vermuten lässt, nimmt A. Lee Martinez es in seinem Roman-Debut nicht all zu ernst mit den Horror-Regeln. “Gil’s All Fright Diner” ist auch vollkommen frei von Schock-Effekten, sondern kann eher als Horror-Buddy-Komödie angesehen werden, wenn auch Duke und Earl nicht immer die besten Freunde sind.

» Gib mir den Rest …

Be excellent to each other. And... Party on, dudes!

Bill & Ted

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk