freeQnet-Logo
freeQnet

RezensionBRNS - Wounded

BRNS - WoundedWas hab ich mich gefreut, als ich plötzlich im Bandcamp der Belgier von BRNS eine neue Veröffentlichung vorfand. “Wounded” wurde das Debut-Album der Band getauft, wobei Album ein wenig hoch gegriffen ist. Die sieben Songs, von denen drei bereits von ihrer ersten EP bekannt sind und eins das vor kurzem erst erschienene “Our Lights” ist, lassen sich eher als Extended EP bezeichnen.

Zu den vier bekannten, absolut tollen Songs gesellen sich noch der sphärische Shoegazer “Deathbed”, das ebenso gemächliche, aber verspieltere “Through The Graveyard” und als Highlight der neuen Songs “The Story Of Bible”, das einen erst einlullt, dann aber mit interessanter Percussion um die Ecke kommt und nach und nach zu einem schrägen Ohrwurm anwächst.

Im direkten Vergleich müssen sich die brandneuen Songs den bekannten zwar noch leicht geschlagen geben, nähern sich aber mit jedem Hördurchgang an die ebenfalls langsam zu wahrer Größe gewachsenen Vorboten an. Wäre die virtuelle Scheibe nicht so kurz, könnte sie ja jetzt schon als heißer Anwärter auf meine Top 10 des Jahres gelten. Vielleicht schieben die Jungs ja noch ein paar Songs nach, bis es zu einem kompletten Album reicht!

Rating: ★★★★★★★★★☆ 


Anspieltipps: Mexico, Here Dead He Lies, Our Lights

Das Album kann im Bandcamp für 7 € als Download erstanden werden und natürlich auch kostenlos gestreamt werden:

Kommentare

1

Yay, endlich. Neben meinem All-Time-Favorite “Here Dead He Lies”, gefallen mir vor allem “Thru The Graveyard” und “Our Lights” sehr sehr gut. Feines Ding.

geschrieben von Kristin
antworten  •  Link
I smell sex and candy

Marcy Playground

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de