freeQnet-Logo
freeQnet

52 Games#9: Klang

Let the carnage begin!

52 GamesKlang! Ein Thema, das mir als Musikliebhaber ja an sich perfekt liegen müsste. Allerdings gibt es da das Problem, dass ich überhaupt kein Fan von Reaktionsspielen bin und ergo auch so gut wie keine Musikspiele kenne und liebe. Drum gehe ich erneut weit in die Vergangenheit, um ein Spiel auszugraben, das seinerzeit sowohl musikalisch als auch spielerisch etwas ganz besonderes war!

1993 waren Blizzard Entertainment noch unter dem Namen “Silicon & Synapse” bekannt und entwickelten fröhlich Konsolengames quer durch alle Genres, unter anderem so Kleinode wie “Lost Vikings” und eben auch “Rock ‘n’ Roll Racing”, um das es hier gehen soll. Wie der Name des Spiels andeutet, handelte es sich um ein Rennspiel mit Rock ‘n’ Roll im Soundtrack.

Spielerisch fiel das Game vor allem durch die isometrische Perspektive und das futuristische Setting auf. Trotz der Sci-Fi-Elemente bestand der Soundtrack aber überraschend passend aus wirklichen Klassikern der Rockgeschichte, was zur damaligen Zeit ein weiteres Alleinstellungsmerkmal war, denn das heute alltägliche Lizensieren bekannter Musik war damals noch nicht wirklich weit verbreitet.

Die Rennen wurden so also unter Beschallung von Black Sabbath’ “Paranoid”, Steppenwolfs “Born To Be Wild” oder George Thorogoods “Bad To The Bone” bestritten, natürlich im typisch blechernen 16bit-Instrumental-Gewand. Leider wich der für die PS1 entwickelte offizielle Nachfolger “Red Asphalt” sowohl in Sachen Gameplay als auch Musik stark vom Original ab und konnte so nicht mehr das Feeling des Klassikers erreichen. Ein modernes Remake ist aber grad beim russischen Indie-Studio “Yard Team” in Arbeit und sieht schon ziemlich vielversprechend aus, auch wenn der Soundtrack sicher nicht aus den alten Rockklassikern des Originals bestehen wird!

Rock ‘n’ Roll Racing

Kommentare

1

Haha, ich erinnere mich an dieses Spiel, habe das damals bei einem Freund hin und wieder gespielt.
War recht lustig.

geschrieben von Sebastian
antworten  •  Link
2

@Sebastian: Ja, im Multiplayer ist sowas auch unschlagbar!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
3

Ich sag nur:

OLAF SCORED A FIRST PLACE KNOCKOUT!

RIP FINISHES SECOND!

SHRED IS A WEAK THIRD!

VIPER IS IN ANOTHER TIME ZONE!

geschrieben von Phil
antworten  •  Link
4

@Phil: Das waren noch markige Ansagen. Die mussten sich damals ja auch auf kurze Soundschnipsel beschränken, denn Speicherplatz war extrem kostbar! 😉

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
5

R&R-Racing war damals super. Tolles Gameplay und stimmige Musik. Der Nachfolger war ja dann leider nicht mehr so gut (hab ich aber trotzdem durchgespielt) und inzwischen ist die Serie ja komplett verschwunden. Sehr schade drum.

geschrieben von staR-Kron
antworten  •  Link
6

@staR-Kron: Ja, ein offizielles Remake oder eine Fortsetzung wäre wirklich mal eine Idee. brachiale Rennspiele sind ja an sich schon noch in Mode und Retro ist ja in. Vielleicht ergibt sich ja noch mal was!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link

Trackbacks/Pingbacks

1

[…] zum Thema “Klang”:PeteBack: Gran Turismo / Akais Laberecke: Barbie Meeresabenteuer / FreeQnet: Rock ‘n’ Roll Racing / Silent Protagonist: Scott Pilgrim Vs. The World / Gamepad Heroes: Star Wars: The Old Republic / […]

gesendet von [52 Games] Thema 10: Übernatürlich » 52 Games » Zockwork Orange
Danger! Danger!
High Voltage!

Electric Six

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de