freeQnet-Logo
freeQnet

RezensionDjango Django - Django Django

You are a maze
A complex sum
I’ve counted all my fingers
And I’m on to my thumb

Django Django - Django Django BdNazMdsWbs[1] gibt es ja nicht all zu viele. Spontan fallen mir nur Talk Talk oder Duran Duran ein. Gemein ist ihnen, dass ihre Musik stilprägend war und sie bis heute unvergessen sind. Jetzt reihen sich auch die Londoner von Django Django in diese Riege und wenn sie auch gleich noch ihr Album nach der Band benennen, kann doch gar nichts mehr schief gehen, oder? Ob die Scheibe stilprägend wird, muss sich noch zeigen, dass sie absolut Spaß bringt, weiß ich schon heute!

Will man sich bildlich vorstellen, wie die Musik dieses Albums entstanden sein kann, materialisiert sich ein Treffen der Beta Band mit MGMT und Devo, die sich 24 Stunden lang ununterbrochen Futurama reinziehen und danach gemeinsam Songs einspielen. So in etwa klingt das Werk der Londoner und reiht dabei Ohrwurm an Ohrwurm. Seltsam vertraut klingt da nicht nur eine Melodie, aber bei so toll zusammengebastelten Songs kann man den Jungs nicht übel nehmen, wenn sie sich die eine oder andere Hook woanders ausborgen.

Es ist ja auch nicht so, dass Django Django schamlos klauen. Vielmehr schmeißen sie die verschiedensten Einflüsse in einen Topf und klöppeln daraus das homogenste Album, das mir seit langem zu Ohren gekommen ist. Man merkt den Londonern in jedem Zitat an, dass sie die Musik lieben, die sie sich zu eigen gemacht haben. Hier passt einfach jeder Song, Ausfälle sind Fehlanzeige.

Was objektiv gesehen in seinen Einzelteilen vielleicht alles andere als wegweisend oder innovativ ist, wächst subjektiv in seiner Summe zu wahrer Größe und gibt ein Album ab, das sich schon im Februar ziemlich sicher einen Platz in meinen Jahreslisten gesichert haben dürfte.

Rating: ★★★★★★★★★☆ 


Anspieltipps: Hail Bop, Default, Wor, Life’s A Beach

“Django Django” erscheint bei uns am 02. März und wird auf Amazon als MP3 erhältlich sein. Als Import bekommt man die CD schon jetzt, eine Vinyl/CD-Kombi ist ab 02. März ebenfalls erhältlich. Gestreamt werden kann es bereits auf Spotify und Simfy.

Default

  1. Bands, deren Name aus zwei Mal dem selben Wort besteht []

Kommentare

1

Ich höre die Platte jetzt auch schon seit Tagen rauf und runter und liebe sie!

geschrieben von mobo
antworten  •  Link
2

@mobo: Ja, das Album wird auch absolut nicht langweilig, egal wie oft man’s hört!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
Kein Wind bewegt die Stille,
die Luft ist regungslos,
als wenn die Welt an diesem Ort in ihrem Atmen innehält

Kante

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de