freeQnet-Logo
freeQnet

The Skull Defektsein hypnotisierender Spagat

Die vier Schweden, auf ihrem letzten Album unterstützt von Legende Daniel Higgs, spielen pausenlos im Spagat zwischen Melodie, Noise und monotonem Wahnsinn. Zwischen fast eingängigen Songs mit erkennbaren Strukturen zwischen Post-Punk, Drone und Psychedelia finden sich auch mal eben ganze Alben, die nur aus undefinierbarem Geräuschesalat bestehen. Als leicht zu bezeichnen ist ihre Musik sicher nicht, als extrem spannend und hypnotisierend aber alle mal!

No More Always

Peer Amid

Venom (live)

Gospel Of The Skull (live with the Göteborg String Theory)

The Skull Defekts – Gospel Of The Skull by Kning Disk

Links

Kommentare

1

Erinnern mich ehrlich gesagt etwas an Placebo. Nicht ganz mein Fall, aber trotzdem eine nette Abwechslung sowas mal zu hören.

geschrieben von Konzertheld
antworten  •  Link
2

@Kon­zert­held: Ja, ein wenig Placebo ist teilweise mit drin, da haste Recht.

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
Kein Wind bewegt die Stille,
die Luft ist regungslos,
als wenn die Welt an diesem Ort in ihrem Atmen innehält

Kante

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de