freeQnet-Logo
freeQnet

RezensionTom Waits - Bad As Me

They told me you were no good
I know you’ll take care of all my needs
You’re the same kind of bad as me

Beschweren können sich Fans von Tom Waits ja wirklich nicht. Zwar liegt sein letztes Album mit neuem Material schon ganze sieben Jahre zurück, allerdings gab’s zwischendurch mit der Orphans-3-CD-Box und einigen unabdingbaren Live-Scheiben doch genug Material. Mit “Bad As Me” meldet sich Waits aber auch endlich wieder mit einem komplett neuen Album zurück. Gleich die ersten Takte beweisen, der alte Mann ist nicht ruhiger geworden. Und die Energie steht ihm so gut wie eh und je.

Auf Experimente lassen Waits und seine Co-Writerin Ehefrau Kathleen Brennan sich nicht ein, was aber auch gar nicht nötig ist, wo der Stil des Altmeisters sowieso schon ausgefallen genug ist. Vielmehr wird auf höchstem Niveau gegrunzt, gegröhlt und gedonnert, unterlegt von feinstem Bastard-Blues, -Rock und sogar etwas Soul. Auch seine Balladen grenzen zwar an den Kitsch, werden von ihm aber mit einer Inbrunst zum Besten gegeben, der man jeglichen Kitsch verzeiht.

Was soll ich viel schreiben? Tom Waits ist zurück und er war nie besser. Dennoch ist “Bad As Me” nicht zwangsläufig sein bestes Album, denn er schafft es schon seit geraumer Zeit, ausschließlich Killeralben zu veröffentlichen. Es kann also bedenkenlos zugegriffen werden, vorzugsweise zur Deluxe-Edition, denn auch die Bonussongs sollte man sich nicht entgehen lassen!

Rating: ★★★★★★★★½☆ 


Anspieltipps: Chicago, Get Lost, Bad As Me, Hell Broke Luce

Amazon CD, Vinyl & MP3

You dress up for Armageddon
I dress up for summer!

The Hives

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de