freeQnet-Logo
freeQnet

52 Songs #6: Neubeginn

Excuse Me
but I have to explode
Explode this body off me

52 Songs Wir haben mittlerweile Woche 6 in Konna’s Projekt 52 Songs und die Themen werden anspruchsvoller! “Neubeginn” lautet das Motto dieser Woche und während die bisherigen Themen schon so eine gewisse Art von Musik vorprogrammiert hatten, ist die Interpretation diesmal doch um einiges kniffliger. Mir ging aber überraschend schnell ein Licht auf, welchen Song ich denn dieses Mal nehmen würde, denn zumindest in musikalischer Hinsicht habe ich schon sowas wie einen Neubeginn hinter mir!

Wie viele von euch ja wissen, stellte sich mein jugendlicher Musikgeschmack als äußerst grausam dar. Charts und hier und da etwas Happy Hardcore waren meine Musikrichtungen. Glücklicherweise kam mit Wechsel von der Realschule zum Wirtschaftsgymnasium dann auch die Wende in Sachen Musik. Endlich ging ich in einer Stadt zur Schule und fand in den Läden plötzlich ganz andere Musik als sie im Radio lief. Meine erste große Obsession wurde Björk. Mit ihrer experimentellen, elektronischen Musik eröffnete sie mir völlig neue Klangwelten und die Musik meiner Vergangenheit war zum Glück Geschichte. Damals entsagte ich den Charts und allem drum herum und entwickelte einen immer breiteren Musikgeschmack, der vor allem eins sein sollte: nicht langweilig!

Der perfekte Song für das Thema ist da natürlich “Pluto” von Björks Album “Homogenic”, das auch das erste war, welches ich mir von ihr kaufte. Der Song war stilistisch der perfekte Übergang für meinen Geschmack und trifft das Thema auch textlich voll ins Schwarze!

I’ll be brand new
Brand new tomorrow
A little bit tired
But brand new

Björk – Pluto

Kommentare

1

Hehe, thematisch wird das bei mir ähnlich aussehen – allerdings nicht so dramatisch im musikalischen Sinne.

Du hast ja wirklich einen echt großen Wandel durchgemacht. Mit Björk konnte ich mich nie anfreunden; ist wie Radiohead einfach ein zu grober, unzugänglicher und komplizierter Brocken für mich.

geschrieben von juliaL49
antworten  •  Link
2

@juliaL49: Hehe, ja irgendwie war das schon ein krasser Schnitt von der Chartsmusik, die ich damals gehört hab. Ich glaube ja, dass ich an sich schon viel früher von den Charts weg und hin zu anspruchsvollerer Musik gekommen wäre, wenn ich nicht auf einem Dorf aufgewachsen wäre, in dem keiner so wirklich Ahnung von anderer Musik hatte. Und da meine Eltern auch nicht gerade die musikalischsten Menschen sind, kam ich einfach nicht früher in Berührung mit anderen Sachen als dem Chartskram, den sie sogar im Dorf-Supermarkt verkauften…

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
3

Kann man sich kaum vorstellen, dass du mal so ein Chartshörer warst. ;) Da bist du mit Björk doch reichlich besser beraten, die höre sogar ich (manchmal) sehr gerne!

geschrieben von Konna
antworten  •  Link
I’ll unlock you immediately. Then we’ll run amok. Or if you’re too tired we’ll walk amok.

Casino Royale (1967)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de