freeQnet-Logo
freeQnet

Wort-Schatz, der zwölfte

tofte

In unregelmäßigen Abständen leiste ich meinen Beitrag zur Erhaltung eines großen Wortschatzes, indem ich schöne veraltete, selten gehörte oder über ihre Regionsgrenzen nur wenig bekannte Worte nenne. Ohne große Erklärung, einfach und plakativ! Kommentieren ist erlaubt und absolut erwünscht!

Kommentare

1

Wird hier im Münsterland durchaus regelmäßig benutzt und ist Bestandteil des Masematte.
Tolle Sprache, tolles Wort! 🙂

geschrieben von Basti
antworten  •  Link
2

Ich kenne das eher als “töfte”. Wobei ich auch das wohl originäre “dufte” sehr schätze. 😉

geschrieben von Dr. Borstel
antworten  •  Link
3

@Basti: Oh, von dem Dialekt hab ich noch gar nix gehört. Passt aber gut zusammen, wo da auch viel aus dem jiddischen übernommen wurde. Daher kommt ja auch meines Wissens tofte. Irgendwo stand, es sei ein norddeutsches Wort, andere sprechen aber eben auch davon, dass es im Ruhrpott entstanden ist.

@Dr. Borstel: Ja, “töfte” ist an sich das Gleiche. “Dufte” eben auch, ist aber wohl aus “tofte” entstanden und hat wohl gar nix mit duften zu tun.

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
4

Das Wort hat mein Cousin in den 80ern ständig verwendet. Nette Erinnerung 😉

geschrieben von ancore
antworten  •  Link
Danger! Danger!
High Voltage!

Electric Six

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de