freeQnet-Logo
freeQnet

Rezension TV On The Radio - Nine Types Of Light

We lock eyes and walk away unrecognised
We lock arms and spin
Commence our repetition

TV On The Radio - Nine Types Of LightIhr drittes Werk “Return To Cookie Mountain” war ein Biest von einem Album. Als TV On The Radio 2008 mit “Dear Science” nachlegten, tat ich mich erst schwer mit der Leichtgängigkeit des neuen Werks, die Band brauchte erst so einige Anläufe, um mich doch noch von ihrem neuen Stiel zu überzeugen. Nun liegt bereits das fünfte Album in den Läden und erneut spielte sich in mir ein kleiner Kampf um die Antwort darauf ab, was ich von den neuen Songs halten soll, dabei haben sich die Jungs gar nicht mal so neu erfunden.

“Nine Types Of Light” setzt den Vorgänger an sich relativ nahtlos fort, allerdings brachte die Band mit starkem Soul-Einfluss wieder ein neues Element ein, das teilweise schwerer wiegt als man erst annehmen mag. Das Album wirkt dadurch oft weit kommerzieller und glatt gebügelter als es unter der Haube eigentlich ist. So plätschert beispielsweise “Keep Your Heart” auf den ersten Blick süffig vor sich hin, kann aber bei genauerer Betrachtung eine Tiefe aufweisen, die auch alte Fans der ersten Stunde wieder versöhnen dürfte. Andere Songs wie das fast an Saul Williams erinnernde “Repetition” können dagegen sofort durchstarten.

Für mich als Fan komplexer Musik, der mit zu eingängigen Sachen erst mal so seine Probleme hat, brauchte es auch diesmal einige Durchläufe, um mich wirklich mit dem Album anzufreunden, denn die unterschwellige Komplexität will erarbeitet werden. Mittlerweile halte ich aber gerade die Soul-Elemente und die glücklicherweise ungebrochene Freude am Experimentieren für die Highlights der Scheibe. Zwar wird auch sie nicht zu einem zweiten Cookie Mountain anwachsen, hat aber genügend wirklich tolle Songs im Angebot, die sich auch nach Jahren noch oft in meinen Player verirren werden.

Rating: ★★★★★★★★☆☆ 

Anspieltipps: Second Song, New Cannonball Blues , Repetition, Caffeinated Consciousness

Das Album gibt’s bei Amazon auf CD und als MP3-Download. Ein Albumstream ist u.a. bei Spotify und Simfy zu finden.

Kommentare

1

Mich hat’s noch nicht so gepackt, muss da wohl noch mal ran.

geschrieben von Kristin
antworten  •  Link
Excuse me
But I just have to Explode

Björk

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de