freeQnet-Logo
freeQnet

Rezension The Kills - Blood Pressures

The heart is a beating drum
It takes more than you wanted before
To keep it on

The Kills - Blood PressuresIm Frühjahr 2008 erschien “Midnight Boom”, das furiose dritte Album der Kills und landete nicht nur in meiner Jahresbestenliste fast ganz oben. Drei Jahre ist das nun her und nach zwei ebenfalls von mir in höchsten Tönen gelobten Ausflügen mit The Dead Weather hat sich Allison Mosshart wieder mit Jamie Hince zusammen getan, um das vierte Album einzuspielen. Natürlich waren die Erwartungen entsprechend hoch. Glücklicherweise tut sich die Band nicht sehr schwer daran, diese auch zu erfüllen.

“Blood Pressures” ist ein absolut passender Titel für die Scheibe, denn auch die neuen Songs des Duos schaffen es wieder, den Blutdruck in die Höhe zu jagen und den Adrenalin-Ausstoß anzukurbeln. Ihre rauhe Mischung aus Blues, Punk und Indie-Rock weiß immer noch zu überzeugen und kommt auch hier trotz opulenter Produktion noch so schön ehrlich und handgemacht rüber wie eh und je.

Im direkten Vergleich mit dem Vorgänger muss sich das Album allerdings dennoch knapp geschlagen geben. Dazu ist leider nicht jeder Song der absolute Knaller. Beispielsweise versucht sich Jamie Hince auf dem glücklicherweise sehr kurzen “Wild Charms” eher schlecht als recht am Mikro und auch “Baby Says” ist eher im unteren Drittel des Kills-Repertoires anzusiedeln. Songs wie “DNA”, “Satellite” oder “Heart Is A Beating Drum” beweisen aber wieder eindrucksvoll, dass die beiden geniale Songs zu schreiben vermögen, die trotz ihres rauhen Klangs absolute Ohrwürmer abgeben.

Fans der Band werden die Scheibe vermutlich sowieso längst haben, aber auch Neulingen in Sachen Kills sei das Album ans Herz gelegt!

Rating: ★★★★★★★★½☆ 

Anspieltipps: Satellite, Heart Is A Beating Drum, DNA, Pots And Pans

Das Album erschien am 01.04.2011 und ist auf Amazon als CD oder MP3 erhältlich. Einen Albumstream findet ihr auf Simfy und Spotify.

Satellite

Kommentare

1

Yay, Albumstreams. “Heart is a beating drum” ist mir letztens schon im Radio (1LIVE Plan B) aufgefallen und hat mir dermaßen gut gefallen, dass ich mir immer mal mehr von denen anhören wollte. Das hab ich jetzt gemacht und es war gut so… Volltreffer in meinen Musikgeschmack. :)

geschrieben von Konzertheld
antworten  •  Link
2

@Konzertheld: Hab ich ja doch mal was getroffen, was dir gefällt! ;) – So ne kleine Schnittmenge finde ich dann doch mit den meisten Musikgeschmäckern, hab ich das Gefühl!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
3

Eine kleine. ;) Wobei das jetzt der zweite Titel ist, nach EMA, der mir zusagt – und bei beiden muss man sagen: Der mir richtig, richtig zusagt! Werde also auch weiterhin verfolgen, was du so empfiehlst, auch wenn ich 90% nach einer Minute wegdrücke. :D

geschrieben von Konzertheld
antworten  •  Link
4

@Konzertheld: Hehe, ja, dazu gibt’s ja glücklicherweise immer nen Aus-Knopf! :D

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
As soon as you're born, you start dying
So you might as well have a good time

Cake

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de