freeQnet-Logo
freeQnet

Rezension PowerSolo - Buzz Human

Doors Are Closed Behind Me
Things Are Getting Creepy
I don’t Wanna See You Anymore

PowerSolo - Buzz HumanKombiniert man den Albumtitel “Buzz Human” mit den ersten Takten von “I Love You But I Hate You”, weiß man sofort, wo der Hase lang läuft und fühlt sich als Fan der Cramps sofort heimisch. Der Einfluss dieses Vorbilds zieht sich wie gewohnt durch das komplette fünfte Album der Dänen, aber natürlich nicht, ohne wieder zwischen den verschiedensten Genres von Psychobilly, Surf, Garage über Psychedelia zu handfestem Punk zu pendeln.

Kommt das als Einstieg und als aktuelle Single gewählte “I Love You But I Hate You” zwar gut ist, aber noch nicht ganz an die Klassiker der Band heranreichen kann, werden in den folgenden 13 Songs allerdings alle Register gezogen und Ohrwurmiges mit Schrammeligem zusammen gebracht und meist mit zwischen morbidem, schwarzem und Holzhammer-Humor pendelnden Lyrics gespickt. Mitgröhl-Songs sind ein Markenzeichen der Jungs und davon gibt es wieder mehr als genug.

Die Band erfindet sich nicht neu, haut aber auf konstant hohem Niveau ein Album raus, das nicht nur Fans absolut Spaß bringen kann. Die chaotisch-morbide Retro-Atmosphäre der Songs hat einen gewissen Charme, dem man kaum widerstehen kann, und das zählt nicht nur, aber sicher besonders gut zu Halloween.

Rating: ★★★★★★★★☆☆ 

Anspieltipps: Creepy, The Rither, Sensation, Got No Fear

“Buzz Human” erscheint am 29.04.2011 und ist bei Amazon auf CD vorbestellbar oder bereits heute als MP3-Download erhältlich. Einen Albumstream gibt’s auf Simfy und Spotify.

Sensation

Powersolo – Sensation feat. Joachim Leksell by Pgm_Denmark

As soon as you're born, you start dying
So you might as well have a good time

Cake

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de