freeQnet-Logo
freeQnet

5 Jahre bloggender beetFreeQ

Ich habe lange überlegt, ob ich mein fünfjähriges Bloggerjubiläum an die große Glocke hängen soll. Immerhin ist es zum Einen nicht wirklich das Fünfjährige dieses Blogs und zum Anderen könnte ich eh nicht mit all den Jubiläums-Verlosungen anderer Blogs mithalten. Aber dann habe ich mir gedacht, ich werde doch etwas schreiben und euch ein wenig in die Vergangenheit entführen.

Ein paar Preise für ein Gewinnspiel hätte ich vielleicht auch zusammen bekommen, aber ehrlichgesagt halte ich auch nicht so viel davon. Im Endeffekt gibt das nur ein Sammelsorium verschiedenster Dinge, von denen die meisten sich vielleicht eh nur für das eine oder andere interessieren und es artet in ein reines Backlinksammeln aus, das ich mir wirklich sparen will. Ich werde da doch lieber in Zukunft mal ein zwei kleine Verlosungen für CDs oder Konzert-Tickets starten, für die nur ein Kommentar zu hinterlassen ist. Kommen wir nun aber zur kleinen, reich bebilderten Reise in die Vergangenheit.

erste Schritte auf blogger.de

Heute vor genau fünf Jahren schrieb ich meinen ersten Blogpost. Allerdings war das freeQnet damals noch in weiter Ferne. Meine ersten Gehversuche machte ich ganz im Kleinen auf Blogger.de. Mein damaliges “freeQblog” ist sogar bis heute noch online. Das letzte und noch aktive Design war aber bei einem Bastler wie mir nicht das erste, mit dem alles anfing. Der (übrigens per Klick vergrößerbare) Screenshot links zeigt aber eben dieses erste Design. Ich hatte noch einen langen Weg vor mir, aber der Anfang war gemacht.

Bevor das dritte und vor dem Blog-Umzug letzte Design bei Blogger.de online ging, gab es noch diese links zu sehende zweite Variante, die ich mittlerweile eher als Rückschritt sehe. Mir hatten es damals aber Retro-Designs angetan und diese kleinen Dingbats mit Retro-Zeichnungen hatten es mir angetan, wie man ja auch noch am dritten Design erkennen kann.

freeQworld, die Notnagel-Domain

Nach etwa 1,5 Jahren war es dann soweit. Ich sagte Blogger.de lebewohl und startete mein erstes selbst gehostetes Blog, damals noch auf freeqworld.de, eine Domain, die mir mittlerweile aber nicht mehr gehört. Meine Retro-Affinität ging noch etwas weiter in die Vergangenheit und ich bastelte ein Theme im Noir-Stil, wie man links sehen kann. Der Grund für den Umzug war damals ganz einfach, dass mir die Möglichkeiten der kleinen Blog-Community nicht mehr reichten. Mittlerweile will ich auch nicht mehr auf die Vorzüge von WordPress verzichten!

Natürlich machte auch dieses Blog vor seinem finalen Umzug designerische Wandlungen durch. Leider ist davon aber nur noch ein Mockup aus Gimp übrig und nicht mehr das eigentliche Template. Während meine Leserzahlen auch dank viel besserer Sichtbarkeit bei Google und neue Blogbekanntschaften so langsam wuchs, machte ich mich auch daran, die mir wichtigsten Beiträge vom alten Blog zu retten, denn eine einfache Export-Möglichkeit gab es beim alten System nicht und die grausam zerstückelten Newsfeeds der Plattform halfen auch nicht gerade.

Endlich im freeQnet angekommen

freeQworld war aber nicht das Ende der Reise, denn ich wollte ja eigentlich viel lieber meine schon zur Jahrtausendwende mal betriebene Domain freeQnet zurück haben, die aber nach einem missglückten Providerwechsel damals an einen Spammer gegangen war. Mitte 2008 stellte ich aber fest, dass die Domain ja längst wieder frei war und da ich mit meinem Provider eh unzufrieden war, machte ich Nägel mit Köpfen und zog erneut mit meinem Blog um. Das freeQnet war wiedergeboren. Leider existiert von dem Design auch nur noch ein MockUp.

Wie man am ersten und auch zweiten freeQnet-Design sieht, war zu meinem Retro-Faible auch noch eine Grunge-Phase gekommen. Nach dem ersten recht schnell satt gesehenen Design musste schnell was neues her und mein bisher grafisch aufwendigstes Design entstand. So langsam wurde das Blog aber auch ein wenig zu überladen und ich begann nach und nach, mehr Wert auf die kleinen Feinheiten und Typografie zu legen. So war dann nach einer Weile auch das dritte und bisher immer noch aktuellste Design entstanden, das mittlerweile auch das langlebigste ist.

Unvollendete Skizzen

Bevor das freeQnet aber nun demnächst mit seinem kommenden Design die nächste Ära einleutet, habe ich im Anschluss noch ein paar weitere kleine MockUps von Design-Ideen für das Blog zusammengestellt, die aber allesamt vor Vollendung verworfen wurden, sei es, weil ich sie zu schnell nicht mehr leiden konnte, oder sie als HTML einfach mal nicht umsetzbar waren. Viel Spaß damit!

Kommentare

1

Wow, du gehst das Design ja richtig aufwändig an! Da hilft es, wenn man eine genaue Vorstellung hat, oder?

Jedenfalls alles Gute zum Fünfjährigen! Scheint eine beliebte Zahl zu sein, d.h. Ende 2006, Anfang 2007 haben viele Leute angefangen zu bloggen. Und diejenigen die dabei geblieben sind, die feiern eben jetzt. Das ist auch eine Leistung, so lange durchzuhalten :)

geschrieben von juliaL49
antworten  •  Link
2

Happy Birthday! 😉

Sehr interessant, diese Layoutvorstellungen.

geschrieben von Zeitzeugin
antworten  •  Link
3

Alles Gute zum Fünfjährigen :)

Also das zweite Design bei den Skizzen finde ich einfach nur großartig. Einfach eine geniale Idee mit der Lampe und dem Auto. Und ebenso genial umgesetzt!

geschrieben von Moritz
antworten  •  Link
4

Herzlichen Glückwunsch… und… echt tolle Layouts über die Jahre dabei… und die verworfenen Dinge sind auch echt nicht von schlechten Eltern…

Auf die nächsten 95 Jahre und auf weiterhin coole Artikel :D.

geschrieben von Lordy
antworten  •  Link
5

@juliaL49: Ja, ich hab einfach viel zu viel Spaß dran, mein Blog umzubauen. Und in solchen Dingen bin ich leider auch zu sehr Perfektionist als dass ich wirklich lang mit einem Design zufrieden bin.

Und danke! Ja, 2006 war ein gute Blogger-Jahrgang, wie’s aussieht 😉

@Zeitzeugin: Vielen Dank!

@Moritz: Auch dir vielen Dank! Ja, die Sache mit der Lampe hätte ich damals auch zu gern verwendet, wenn es denn geklappt hätte. Aber leider machte mir da ja die Tatsache einen Strich durch die Rechnung, dass man nun mal nicht durch Bilder in den dahinter liegenden Text klicken kann – nicht mal durch transparente…

@Lordy: Danke! Na mal sehen, wo wir in 95 Jahren sind – vielleicht ja als eingelegte Köpfe wie in Futurama, die dann die Blogtradition aufrecht erhalten! 😀

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
6

Gratuliere! :)

5 Jahre sind eine lange Zeit in der kurzlebigen Web2.0-Welt. Bin schon auf das neue Design gespannt!

geschrieben von bullion
antworten  •  Link
7

Auch von mir Glückwunsch und, wie ich zu sagen pflege, auf die nächsten 500 Jahre! :)

Interessante Skizzen hast du da schon, zum 2. schließe ich mich Moritz an.

geschrieben von cimddwc
antworten  •  Link
8

@juliaL49: das, was Julia sagt! (Das ist ja dann quasi die Mini-Sphäre in der Blogosphäre, ne!?)

Glückwunsch und herzlich Willkommen im High-Five-Club! Jubiläum und Clubausweis folgen!

Zu den ganzen Designs.. gibts da nen besseres Kompliment als: poahr, purer Neid gemischt mit einer Priese Anerkennung? 😉

geschrieben von Uwe
antworten  •  Link
9

Den Gratulationen kann ich mich nur anschließen, hoffentlich folgt da noch einiges. 😉

geschrieben von Dr. Borstel
antworten  •  Link
10

Ähem, ja, es müsste Ende 2005/Anfang 2006 heißen. Entweder Ihr seid alle genauso schlecht im Rechnen wie ich oder viel zu freundlich, um mich auf diesen Fehler hinzuweisen.

Oder zu beeindruckt von Beetys Kunstwerken 😉

geschrieben von juliaL49
antworten  •  Link
11

@bullion: Danke! Ja, das stimmt. Es ist aber auch immer wieder beeindruckend, wie schnell diese Zeit vergangen ist!

@cimddwc: Dir auch vielen Dank!

@Uwe: Danke! Ja, das ist wirklich ein kaum zu toppendes Kompliment. Dabei mag ich meine alten Designs größtenteils selbst gar nicht mehr so wirklich.

@Dr. Borstel: Danke! Aber sicher folgt da noch was! Der Spaß ist noch so groß wie am ersten Tag!

@juliaL49: Stimmt, hatte ich wohl auch überlesen. Hat aber sicher jeder gewusst, worauf du hinaus wolltest 😉

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
12

Herzlichen Glückwunsch zu den fünf Jahren und danke für die vielen Informationen, die du uns auf diesem Weg mitgegeben hast.

geschrieben von Julien
antworten  •  Link
13

@Julien: Danke!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
14

Verdammt: Erst jetzt gesehen! 😀 Glückwunsch zu 5 Jahren und auf die nächsten 5! =)

geschrieben von Sorkin
antworten  •  Link
15

Ich bin zwar auch viel zu spät, aber dennoch möchte ich nachträglich alles Gute wünschen, verbunden mit der Hoffnung, dass da noch viele viele Jahre und Beiträge folgen werden. Lese dich ja gefühlt schon Ewigkeiten, trotz unseres recht unterschiedlichen Musikgeschmacks – aber es bleiben ja dennoch genügend andere Themen übrig. 😉

geschrieben von Konna
antworten  •  Link
16

@Sorkin: Danke!

@Konna: Danke! Naja, Musik ist ja nicht alles, wobei ich ja mittlerweile zum größten Teil darüber schreibe und du ja auch vermehrt. Aber das heißt ja nicht, dass man nicht trotzdem immer mal wieder reinschaut.

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
Got to be a chocolate Jesus
Good enough for me

Tom Waits

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de