freeQnet-Logo
freeQnet

beety's Ohrenschmalz
Who Knew

Who KnewDa findet man bei Heytube eine Band und verliebt sich spontan in den dargebotenen Song und schafft es dennoch erst drei Monate später, sich dem Album entsprechend zu widmen und die Kunde über diese tolle Musik weiterzutragen. Besser spät als nie, denn diese sechs Jungs aus Island haben die Aufmerksamkeit mehr als verdient!

2005 als Duo gegründet, mauserten sie sich nach und nach zu der ausgewachsenen Band, die sie heute sind. Dabei können sie weniger mit Virtuosität auf ihren Instrumenten denn mit tollen, leicht schrägen, aber dadurch erst so sympathischen Melodien punkten. Die Nähe zu Wolf Parade oder den frühen Libertines ist unverkennbar, dennoch dreht die klassisch mit Gitarre, Bass, Keyboard und Schlagzeug ausgestattete Band ihr eigenes Ding, das sich sehr von den eher düsteren Visionen anderen Landsleute unterscheidet.

Plattenkiste

http://www.youtube.com/view_play_list?p=DA4FD6E11C3D148E

  • We Do
    Der Übersong des im Frühjahr erschienenen Debuts “Bits And Pieces Of A Major Spectacle” im offiziellen Video
  • Sharpen The Knife
    Ein weiterer absolut mitreißender Song aus dem Album, der die Liebe zu tollen Melodien unter Beweis stellt
  • Tranquility
    Song, der im Gegensatz zum Titel gar nicht so leise daher kommt
  1. nur das 2010er-Album stammt von den hier gemeinten “Who Knew”. Der Rest ist eine andere gleichnamige Band []

Kommentare

1

Nicht schlecht. Muss ich mir morgen mal bei Spotify anhören. 🙂
Jetzt aber weg von der Kiste!

geschrieben von Basti
antworten  •  Link
I’ll unlock you immediately. Then we’ll run amok. Or if you’re too tired we’ll walk amok.

Casino Royale (1967)

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de