freeQnet-Logo
freeQnet

Mixtape-Wichteln #1
Späth-Sommer-Abend

Sascha’s Mixtape-Wichteln ist ein voller Erfolg. Mit 32 Teilnehmern haben sich weit mehr zusammengefunden, als man sich für so ein Projekt hätte träumen lassen. Ich habe es nun auch endlich geschafft, mein Tape in CD-Form auf den Postweg zu bringen. Allerdings werde ich darüber nochmal gesondert bloggen, wenn recht sicher ist, dass mein Wichtelpartner sein Tape schon aus der Post geholt hat. Ich will ja nicht die Überraschung verderben.

Hier soll’s aber auch – wie das H im Posttitel andeutet – um das Tape gehen, das mir geschickt wurde! Der Ersteller der CD wandelte das Thema ganz leicht ab und machte einen Späth-Sommer-Abend daraus und betitelte es “Die Lothar und Elke Tapes”. Das Inlay erzählt von einer Musiksession zwischen Lothar Späth und Elke Sommer bei einem Glas Rotwein.

Die Musik wurde liebevoll zusammengestellt und sogar wie auf einem eklektischen DJ-Mix mit passenden Übergängen versehen. Stilistisch gibt es von Money Mark über Can, Neu!, UNKLE, Bonobo und The Specials bis zu Dalek, I Love You einen Volltreffer nach dem anderen, lediglich gegen Ende wird es mir ein klein wenig zu romantisch. Das macht aber nix, denn das Tape weist einen insgesamt wunderbaren Musikgeschmack auf, der mir gleich einige der etwa zur Hälfte für mich unbekannten Bands ans Herz legte und nach weiterer Musik suchen ließ.

Das Tape kam völlig ohne Absender oder sonstige Erkennungszeichen, an denen ich den Ersteller/die Erstellerin erkennen könnte, bei mir an. Und so wirklich eine eindeutige Fährte habe ich leider auch nicht, von wem es denn stammen könnte. Den einen oder anderen Verdächtigen würde ich teils wegen des tollen thematischen Einfalls oder einiger der Bands in Betracht ziehen, wegen anderer der ausgewählten Songs aber auch fast wieder ausschließen. Hat der Ersteller nun versucht, meinem Geschmack möglichst gut zu entsprechen oder liegt sein Geschmack ganz einfach so nah an meinem?

Ich würde mich ja sehr freuen, wenn der Ersteller sich noch bei mir zu erkennen gibt! Ich bin jedenfalls absolut begeistert von dem Tape und denke, es legt die Messlatte ziemlich hoch. Ich bin da ja mal sehr gespannt, wie mein eigenes Tape bei seinem Empfänger ankommt. Natürlich werde ich euch auch daran teilhaben lassen und das Tape so gut wie möglich per Grooveshark o.ä. reproduzieren. Bis nächste Woche werdet ihr euch aber noch gedulden müssen, damit die Post genug Zeit zur Lieferung hat![1]

Zu guter letzt gibt es aber noch meinen skurrilen, kleinen Favoriten des Späth-Sommer-Abends: Jona Lewie[2] mit “Love Detonator”!

  1. und ich den bevorstehenden Wochenend-Firmenausflug und Kundentermin hinter mir habe []
  2. bekannt durch den absolut tollen Anti-Kriegs-Weihnachtssong “Stop The Cavalry” []

Kommentare

1

Wie schon bei Twitter geschrieben: Eine grandiose Idee. Wow.
Da darfst du dich aber wirklich freuen, dass sich jemand so viel Mühe gegeben hat.
Und so eine witzige Idee noch dazu.
Toll!
Zum Absender kann ich jetzt natürlich was sagen: mache ich aber nicht. Es wird sich sicherlich jemand zu erkennen geben :-)

geschrieben von endgueltig
antworten  •  Link
2

@endgueltig: Hehe, ja, ich hoffe ja auch, dass der Absender sich meldet. Aber wer so ein tolles Mixtape bastelt, wird ja sicher auch wissen wollen, wie der Empfänger drauf reagiert und das hier lesen!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
3

Hehe, eine wirklich tolle Idee. Bin mal auf deine Grooveshark-Zusammenstellung gespannt. Du kannst das doch auf jeden Fall alles in die Playlist packen, da die fehlenden Songs von der CD hochgeladen werden können! Hab ich bei den John Lennon-Songs auch so gemacht.

geschrieben von juliaL49
antworten  •  Link
4

Ich finde die Idee auch total gut! … Julia ist doch meines Wissens die Einzige, die “Dalek, I love you” kennt. Da könnte man ja schon auf den Ersteller / die Erstellerin schließen! 😉 Wenn dann gegen Ende noch ein romatischer Song von Bon Jovi dabei ist, dann ist alles klar! Ist auf dem Umschlag denn wieder ein ominöses Briefzentrum angegeben von dem aus man auf den Ersteller schließen könnte?

geschrieben von Postpunk
antworten  •  Link
5

@Postpunk Sehr schlau mit dem Stempel des Briefzentrums. Hoffentlich ist der Umschlag nicht schon in den Tiefen der Mülltonne verschwunden.

geschrieben von endgueltig
antworten  •  Link
6

Na, ich vermute ja eher den aufwieglerischen Postpunk dahinter, der kennt den Dalek-Song nämlich auch und soweit ich das einschätzen kann, würde sein Humor exakt auf die Spät-Sommer-Idee passen.

Mein Wichtelempfänger hat sich schon bei mir bedankt – er hat keinen Blog.

geschrieben von juliaL49
antworten  •  Link
7

@Julia Dann gäbe es die Möglichkeit, ihm anzubieten einen kleinen Beitrag zu schreiben,den er bei dir (oder bei mir) veröffentlicht.

geschrieben von endgueltig
antworten  •  Link
8

@juliaL49: Stimmt, an das Hochladen hatte ich gar nicht gedacht – geht da ja relativ gut, wobei ich auch schon mal das Pech hatte, dass ein bestimmter Song nach dem Hochladen dort partout nicht auftauchen wollte, obwohl andere von der selben gerippten CD problemlos gingen. Na mal abwarten!

@Postpunk & @juliaL49: Ich hatte euch beide ja auch schon in Verdacht, aber so ganz passte mir das irgend wie nicht zusammen. Für Julia sprach eben der Dalek-Song, aber da war die Musikauswahl doch etwas zu elektronisch/Krautrockig. Zum Postpunk passte zwar die Musik in weiten Teilen und sicher auch der Humor, aber in meinen Augen die eher feminine Schrift auf dem Umschlag eher nicht. Wobei sie auch keine Ähnlichkeit zu der Postkarte hat, die Julia mal aus UK geschickt hatte.

Ein Poststempel ist leider nicht auf dem Umschlag zu finden. Da ist nur so eine ausgedruckte Barcode-Briefmarke zu finden – und das Datum 13.09.2010.

Eine Fährte hatte ich noch auf dem in der Tracklist nicht genannten Hidden Track vermutet, denn dieser ist “Die Kanonen von Ehrenfeld” von Angelika Express. Das würde nach dem Ortsnamen auf Saskia schließen lassen, deren Musikgeschmack aber wiederum nach ihrem Last.fm-Account zu urteilen irgendwie so gar nicht zu den Songs des Tapes passt. Könnte natürlich auch Zufall sein. Aber vielleicht und hoffentlich gibt sich ja noch jemand zu erkennen! 😉

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
9

HarHarHar, ach ist das lustig! 😀

Zum Thema Ehrenfeld: Im schönen Ehrenfeld wohnt nicht nur das Quarkbällchen, sondern auch der Herr Stiller und meine Wenigkeit :-)

1, 2 oder 3…???

geschrieben von endgueltig
antworten  •  Link
10

Ich war es zumindest nicht. Aber großartige Idee. 😉

geschrieben von stiller
antworten  •  Link
11

@endgueltig: Hmm, na ihr beide passt musikalisch zwar besser, aber von den Bands auf der CD finde ich in euren Last.fm-Profilen auch nicht wirklich was. 😉 Hast du selbst denn überhaupt auch mit einem eigenen Tape mitgemacht?

Also musikalisch passt, zumindest von allen, die ich ein wenig näher einschätzen kann, der Postpunk noch am besten. Aber wenn es denn einer von euch ist, so habt ihr zumindest ordentlich Spaß, mich im Dunkeln tappen zu lassen! 😀

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
12

Ich sage es mal so: Ja, wir haben alle Spass! :-)
Nicht traurig sein, früher oder später wirst du es wissen…

geschrieben von endgueltig
antworten  •  Link
13

Feminine Schrift! Pffff! Zu unserer Zeit gab es noch Schönschreib-Stunden bei Frau Duka. Und wehe das sah Scheisse aus! Heute tanzen die ja alle ihre Doppel-Namen!

geschrieben von Postpunk
antworten  •  Link
14

@endgueltig: Ja, das merkt man 😉

@Postpunk: Aha, hat meine kleine Provokation dich entlarvt! 😉 Schönschrift hab ich auch mal gelernt – sogar Normschrift im Werkunterricht. Hängen geblieben ist bei mir aber nicht viel davon! 😉

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
15

Naja, es war weniger die Provokation! Aber zumindest konnte ich Dich nicht in völliger Ahnungslosigkeit lassen.

geschrieben von Postpunk
antworten  •  Link
16

@Postpunk: Hätte mich auch schwer enttäuscht, wenn das Tape nicht von dir gewesen wäre. Die Indizien waren einfach zu klar, wenn man es sich genau überlegt!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link

Trackbacks/Pingbacks

1

[…] einmal zu erraten galt. Da kein Absender auf der Sendung war musste Beety erst einmal ein wenig recherchieren. Mittlerweile hat sich Postpunk zu einer tollen CD bekannt. Lordy bekam dieses Mixtape von Marco. […]

gesendet von Mixtape-Wichteln – Das Ende | Endgueltig
You dress up for Armageddon
I dress up for summer!

The Hives

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de