freeQnet-Logo
freeQnet

Origins – Part 12

Passend zur morgen endenden Sonderrunde im Projekt Hörsturz zum Thema “Coverversionen” gibt es heute gleich mal wieder eine Ausgabe meiner Origins-Reihe, in der ich wie immer einige Song-Paarungen vorstelle, die entweder aus Cover, Remix oder Sample-verwendendem Song und dem jeweiligen Original bestehen. Heute im Angebot: The Litter, Buffalo Springfield, UNKLE, The Temptations, The White Stripes und Captain Beefheart!

http://www.youtube.com/view_play_list?p=5A840C123D05B1D9

The Litter – For What It’s Worth / Buffalo Springfield[1]

Während ich ja meistens Cover neueren Datums vorstelle, wurde diese Coverversion des 67er Hits “For What It’s Worth” (den meisten aus dem tollen Vorspann von “Lord of War” bekannt) gerade mal zwei Jahre später aufgenommen. Was die Version der Garage-Rock-Band “The Litter” so besonders macht, ist die Tatsache, dass sie vom Original nur den Text behält, aber für damalige Verhältnisse absolut ungewohnt fast komplett auf eigene Melodien setzt und dem Song eine tolle eigene Note gibt.

UNKLE – Eye 4 An Eye / The Temptations – Ball Of Confusion (That’s What The World Is Today)

UNKLE verweben Elektronik und Rock, meist unter Mithilfe zahlreicher Gastmusiker zu einem eigenen genialen Stil. War noch besonders das Debutalbum dank DJ Shadow als damalige Hälfte des Duos samplelastig, findet man aber auch in den nachfolgenden Werken teils an unerwarteten Stellen die interessantesten Samples. So stammt die prägnante Gesangslinie aus “Eye For An Eye” nicht wie zu erwarten von einem freiwilligen Gastsänger sondern direkt aus dem Song “Ball Of Confusion” der Soul- und Funk-Band The Temptations. Der ursprüngliche Song hat zwar einen völlig anderen Stil, ist aber nicht minder großartig und fand etwas späten Ruhm durch seine Verwendung im Film “Tropic Thunder”.

The White Stripes – Party of Special Things To Do / Captain Beefheart

Das eine oder andere Cover kennt man von den White Stripes ja. Allerdings wissen nur wenige, dass das Duo im Jahr 2001 auf einer auf 1300 Stück limitierten Vinyl-Single drei tolle Coverversionen von eher unbekannten Songs der Psychedelic-Rock-Legende Captain Beefheart aufnahmen. Der Titelsong der Single war “Party Of Special Things To Do”, mit dem die Stripes das Original würdigen, ohne ihren eigenen Stil ablegen zu müssen. Auch die anderen beiden Cover “China Pig” und “Ashtray Heart” sind absolut hörenswert! Der Grund für die Cover war eine Ehrerbietung an eins der großen Idole von Jack White, das seinen eigenen Stil stark prägte.

  1. Da das Video leider nicht einbettbar ist, ich Blödbommel das aber erst merkte, als der Beitrag schon raus war, gibt’s ihn leider nur als Link! []
We are Sex Bob-Omb and we are here to make you think about death and get sad and stuff

Scott Pilgrim

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de