freeQnet-Logo
freeQnet

Top 10 der besten von Bill Murray gespielten Charaktere!

Bill Murray ist einer dieser Schauspieler, die gerade im Alter zeigen, was sie drauf haben. Während er in seinen jüngeren Jahren vor allem im bekömmlichen Komödienfach zu Hause war, hat er sich in den vergangenen Jahren mehr und mehr auch in ernsthafteren und vor allem anspruchsvolleren Filmen einen Namen gemacht. Schon immer aber konnte er den von ihm gespielten Charakteren ein Leben einhauchen, wie es kaum ein anderer Darsteller schafft. Jede seiner Rollen scheint ihm auf den Leib geschnitten und selbst die kleinen Nebenrollen können hervorstechen.

Im Folgenden habe ich die meiner Meinung nach zehn besten Charaktere herausgesucht, die Murray bisher gespielt hat. Dabei kommt es nicht nur auf die schauspielerische Leistung an, sondern auch auf die Figuren, die ihm von den Drehbuchschreibern vorgegeben wurden.


10 Don Johnston

Die Rolle als alternder Weiberheld, der nach einem mysteriösen Brief seines angeblichen Sohnes, von dem er nichts wusste, seine Vergangenheit aufarbeitet, mag man im erstem Moment nicht wirklich mit Bill Murray verbinden. Er meistert die Aufgabe aber mit Bravour und gibt einen wunderbar lakonisch, sympathischen Charakter, was aber natürlich nicht zu letzt auch dem Drehbuch von Jim Jarmusch geschuldet ist, der Murray den Film “Broken Flowers” auf den Leib schrieb.

Well, the past is gone, I know that. The future isn’t here yet, whatever it’s going to be. So, all there is, is this. The present. That’s it.


9 Phil

Die Figur des sarkastischen Newsreporters Phil in Harold Ramis’ “Groundhog Day” (deutscher Titel: “Und täglich grüßt das Murmeltier”) ist vermutlich die bekannteste und wohl auch meistgehasste Rolle Bill Murrays, da der Film bis zum Erbrechen im Fernsehen wiederholt wurde. Dennoch ist sie ein Glanzstück eines Charakters, der, obwohl er den selben Tag wieder und wieder erlebt, auf die ganze Dauer des Films interessant bleibt, über sich selbst hinaus wächst und sich zu einer anderen Person entwickelt.

Well, what if there is no tomorrow? There wasn’t one today.


8 Frank Cross

“Scrooged” (“Die Geister, die ich rief”) stellt eine moderne Variante von Charles Dickens’ “A Christmas Carol” dar und Bill Murray kann in der Hauptrolle auftrumpfen. Statt einen grantigen, geizigen, alten Mann zu spielen, wird sein Charakter kurzerhand zu einem skrupellosen, aalglatten Fernsehproduzenten umfunktioniert, den der sonst immer so sympathische Murray mit Bravour darstellt. Natürlich nimmt auch dieser Charakter, wie sollte es bei der Vorlage sein, eine positive Wandlung, die in ihrer Darstellung für mich ein Pflichtprogramm zu Weihnachten ist!

I never liked a girl well enough to give her twelve sharp knives.


7 Bob Wiley

Leicht verrückte Charaktere sind das Markenzeichen von Bill Murray. Natürlich gehört da zu seinen Besten auch die Darstellung des multiphobischen Neurotikers Bob in “What About Bob?” (“Was ist mit Bob?”). Er schafft es, eine wirklich nervige, aber dennoch absolut sympathische Person darzustellen, die ihren Psychiater mehr und mehr in den Wahnsinn treibt, von allen anderen Menschen aber geliebt wird. Immerhin wurde er in der Rolle für den MTV Movie Award nominiert.

Oh, Fay, this is so scrumptious. Is this hand-shucked?


6 Dr. Peter Venkman

Als mindestens zweitbekannteste Rolle hauchte Murray in den beiden Ghostbusters-Filmen der Hauptfigur Peter Vankman Leben ein. Die leicht pessimistisch-sarkastische Figur hätte vermutlich niemand besser spielen können. Trotz hochkarätiger Besetzung durch Dan Akroyd, Harold Ramis oder Sigourney Weaver bleibt sein Charakter am Meisten in Erinnerung und wurde auch in der folgenden Zeichentrickserie ziemlich detailliert übernommen.

Why worry? Each of us is wearing an unlicensed nuclear accelerator on his back.


5 Bill Murray

Sich selbst darstellen sollte an sich jeder Schauspieler können. In dem Segment “Delirium” in Jim Jarmuschs Episodenfilm “Coffee And Cigarettes” nimmt er sich aber genial selbst auf’s Korn und gibt eine leicht verschrobene Person, die überraschend als Kellner in einem Café arbeitet und den Kaffee man eben direkt aus der Kanne trinkt.

Doc, what could I do for this cough?


4 Steve Zissou

Murray gehört so ziemlich zur Standard-Besetzung, wenn es um einen Film von Wes Anderson geht, hat er doch in sechs seiner sieben Filme mitgewirkt. Die einzige Hauptrolle schrieb ihm Anderson aber bisher mit dem wunderbar verspielten, skurrilen “The Life Aquatic With Steve Zissou” (“Die Tiefseetaucher”) auf den Leib. Die Figur des auf Rache sinnenden Meeresforscher Steve Zissou mit seinem fast weißen Bart und der roten Mütze, die er sogar zum Anzug trägt, ist einfach genial und sicher eine der erinnerungswertesten Rollen von Bill Murray.

Supposedly Cousteau and his cronies invented the idea of putting walkie-talkies into the helmet. But we made ours with a special rabbit ear on the top so we could pipe in some music.


3 Arthur Denton

In “Little Shop Of Horrors” (“Der kleine Horrorladen”) hat Murray nur eine wirklich kleine, fast zu übersehende Rolle, die aber zu den besten und überdrehtesten Szenen des ganzen Filmes gehört. Um den Charakter des von Steve Martin gespielten, sadistischen Zahnarztes Dr. Orin Scrivello einzuführen, gab man diesem den perfekt passenden masochistischen Patienten zur Seite, der von niemandem hätte besser gespielt werden können, als von Murray. Ein nur kleiner, aber für mich wirklich besonderer Auftritt!

I think I need a root canal. I definitely need a long, slow root canal.


2 Carl Spackler

Seine frühen Rollen, die er kurz nach seiner Zeit bei Saturday Night Live bekam, waren durchzogen von dem damals typischen flachen Holzhammerhumor. In gewisser Weise gehört auch “Caddyshack” in diese Sparte, allerdings ist sein Charakter des von der Jagd nach Taschenratten besessenen Golfplatzwärters Carl Speckler, der auch zu extremen Mitteln greift, zwar nicht wirklich glaubwürdig, aber göttlich überzeichnet und zeigt schon sehr früh, welches Potential in ihm steckt, auch wenn man das in dieser kleinen Komödie gar nicht so vermuten würde.

My enemy, my foe, is an animal. In order to conquer the animal, I have to learn to think like an animal. And, whenever possible, to look like one. I’ve gotta get inside this guy’s pelt and crawl around for a few days.


1 Bob Harris

An sich war ja zu erwarten, dass seine Rolle in “Lost In Translation” an erster Stelle stehen würde. Mit diesem ruhig-besonnenen Film zeigte Murray 2003 eine vorher fast komplett unbekannte Seite seiner schauspielerischen Fähigkeiten, die er vorher allenfalls im Drama “Cradle Will Rock” in einer kleinen Nebenrolle zeigen konnte. Er bewies sich mit Bravour im Charakterfach und heimste nicht umsonst einige Preise ein.

Can you keep a secret? I’m trying to organize a prison break. I’m looking for, like, an accomplice. We have to first get out of this bar, then the hotel, then the city, and then the country. Are you in or you out?

Meine Liste der besten Rollen Bill Murrays ist sicher alles andere als objektiv, aber das war auch gar nicht beabsichtigt. Drum würde mich um so mehr interessieren, ob ihr so eine Liste ähnlich geordnet hättet oder es da große Unterschiede gäbe! Oder habe ich einige seiner besten Rollen völlig außen vor gelassen? Teilt’s mir mit!

Kommentare

1

5 der filme kenne ich, und bis auf seine rolle in caddyshack, die weiter hinten gelandet wäre bei mir, stimmt die reihenfolge sonst so für mich!

geschrieben von tobi
antworten  •  Link
2

In Zombieland spielt er sich auch selber und das is auch richtig gut!

geschrieben von Chaosmacherin
antworten  •  Link
3

Ich kenne nicht alle Filme, aber für mich ist und bleibt der beste Film Bill Murrays immer noch Und täglich grüßt das Murmeltier. Meine Lieblingskomödie. Klar, Lost in Translation war gut gespielt, aber Groundhogs Day – yeah.

geschrieben von Heuni
antworten  •  Link
4

@tobi: Das ist doch schon mal was. Egal, welche der 10 du kennst, die anderen sind auch sehr sehenswert! 😉

@Chaosmacherin: Ja, hab ich mir auch schon sagen lassen, aber leider kenne ich Zombieland noch nicht und war bisher der Meinung, das sei wirklich nur ne extrem kurze Cameo-Szene…

@Heuni: Groundhog Day ist gut, aber ja leider wirklich etwas abgegriffen. Ein tolles Beispiel, wie gut Murray so einen Charakter spielen kann, ist es aber allemal!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
5

Ich schließe mich Chaosmacherin an, auch wenn ich den Auftritt in “Zombieland” für etwas überbewertet halte. Trotzdem, etwas mehr als ein Cameo ist es schon; zwei, drei Szenen spielt er mit, und das wirklich witzig.

Platz 1 ist aber absolut gerechtfertigt!

geschrieben von Dr. Borstel
antworten  •  Link
Be excellent to each other. And... Party on, dudes!

Bill & Ted

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de