freeQnet-Logo
freeQnet

freeQnet auf Wellness-Kur!

Der eine oder andere wird vielleicht schon das brandneue Logo meines Blogs bemerkt haben. Das ist aber nur ein kleiner Teaser auf das, was noch kommt, denn ich habe beim Theme auf Wellness-Kur geschickt, wo es noch ein wenig aufgehübscht und entschlackt werden soll. An neuen Features sind neben dem Logo[1] vor allem ein Featured-Bereich für lesenswerte aktuelle Beiträge, ein nützlicheres Beitragsarchiv sowie individuelle Seiten für einige wichtige Kategorien und Tags geplant.

Allerdings soll nicht nur neues hinzu kommen. Ich möchte den minimalistischen Kurs des Blogs gern fortführen und auch einige unnötige Features streichen, die sowieso kaum genutzt werden. Der Fokus soll klar auf dem Inhalt liegen, ohne zu viel ablenkendes Brimborium drum herum. Darum habe ich wieder eine kleine Umfrage gebastelt. Ich möchte von euch gern wissen, auf welche Features im Blog ihr nur ungern verzichten würdet. Ich hoffe, damit einige Dinge herausstellen zu können, die kaum genutzt werden und damit ohne viele Tränen entfernt werden können.

Natürlich haben die Stammleser da andere Vorlieben als neue Leser, die per Link oder Google herfinden und sich erstmal orientieren wollen. Das werde ich dabei natürlich auch berücksichtigen und entsprechend Klickstatistiken mit auswerten. Dennoch kann man nur mit Statistiken definitiv nicht alles auswerten. Oft werden einige Features nämlich nicht oft, aber dafür in den seltenen Situationen umso lieber genutzt. Und genau darum soll es in der Umfrage gehen. Natürlich sind Mehrfachnennungen möglich.

Ich hoffe auf eine rege Teilnahme. In einigen Tagen wird sich dann so nach und nach das eine oder andere am Blog verändern und damit hoffentlich schöner, aber vielleicht auch schneller werden! Von einigen Lesern höre ich hier und da immer noch, dass das Blog manchmal sehr langsam ist, teilweise sogar den Firefox zum Absturz bringt. Da ich selbst keine wirklich ausgefallenen Tricks im Theme verwende und die Plugins an sich auch recht gängig sind, kann ich noch nicht so genau sagen, was die Ursache ist.

Bevor ich nun meinen Provider damit belästige, warte ich doch erst mal noch ein diese Woche stattfindendes Update auf dem Server ab. Mit etwas Glück bringt das den gewünschten Leistungsschub. Falls nicht, versuche ich dann doch noch über den Provider zu klären, ob beim Blog selbst den Server so auslastet oder ein anderer Kunde auf dem selben Server für die Leistungseinbrüche verantwortlich ist.

Natürlich dürft und sollt ihr auch gern eigene Anmerkungen machen, wenn ihr mögt! Textet mich in den Kommentaren voll! In erster Linie sollen die Leser sich ja auf dem Blog wohlfühlen!

  1. hoffentlich wird das Q jetzt nicht mehr als 2 interpretiert und mein Blog zu free2net umtituliert []

Kommentare

1

Ich würde “Service-Links zu Tags, Kategorie, Social-Media und Trackback eines Beitrags” aufspalten:

– Kategorien & Tags finde ich einigermaßen nützlich und sinnvoll – quasi “ähnliche Beiträge in ausführlich”;

– auf einen Trackback-Link achte ich kaum, weil ich auf die automatischen Pingbacks hoffe^^, aber wegen dessen Problemen könnte er sinnvoll sein;

– Social Media finde ich unnötig – wer die verwendet, hat meist eigene Tools. Allerdings sind deine Icons unaufdringlich klein, stören also nicht;

– dass dort der allgemeine RSS-Feed verlinkt ist, finde ich sehr seltsam – mitten in den Beitragsinfos würde ich eher den Kommentar-RSS-Feed des jeweiligen Beitrags erwarten…

geschrieben von cimddwc
antworten  •  Link
2

gefällt mir das logo, schnell zu identifizieren, und trotzdem mit details wenn man genau schaut.

geschrieben von tobi
antworten  •  Link
3

@cimddwc: Hmm, stimmt eigentlich. Wobei die Social Links soweit ich das sehen konnte, bisher eh nie wirklich genutzt wurden.

Den RSS-Feed des ganzen Blogs hab ich da drin, um neuen Lesern so schmackhaft zu machen, doch das ganze Blog zu abonnieren, wenn ihnen der Beitrag gefallen hat! 😉 – könnte ich vielleicht aber auch anders aufziehen. Mal sehen…

@tobi: Danke. Genau das wollte ich auch damit erreichen. Das alte war durch den einfachen Klecks und das etwas undeutliche Q nicht gerade einprägsam.

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
4

Ich finde Dein aktuelles Design schon sehr minimalistisch und elegant. Für die neueste Version meines Themes habe ich mir auch unverblühmt ein paar Elemente davon entliehen. Ich hoffe das ist in deinem Sinne. Aus diesem Grund fand ich es auch schwer, auf weiteres zu verzichten, deshalb habe ich mich bei meiner Abstimmung auf Kleinigkeiten beschränkt:

Den Twitter-Namen bei Kommentaren: Ich denke das ist zu viel des guten. Ich möchte persönlich die Leser der Kommentare auf die Seite (sofern existent) des Kommentators schicken und nicht auf die Twitterseite. Zumal ich Twitterer erst nach einiger Zeit folge und das dann meist über andere Kriterien entscheide.

Die Blogrolle im Footer. Da gehört sie meiner Meinung nach nicht hin. Ich finde die klassische Unterseite “Blogroll” immer noch am besten. So kann ich dann in Ruhe entscheiden ob ich sehen möchte welchen Blogs du folgst.

Alles andere finde ich mehr als nützlich und sollte auf keinen Fall weggelassen werden. Wellness in allen Ehren, aber was zu dünn ist, wirkt nicht mehr gesund. Rein Designtechnisch bin ich noch nie Enttäuscht worden bei freeQnet, das ich im übrigen für einen der schönste Blogs in der mir bekannten Blogosphäre halte, vorher, jetzt und später sicherlich auch. Obwohl ich ehrlicherweise zugeben muss, das mir das Vorgängerdesign dieses Blog etwas besser gefallen hat.

geschrieben von Robert
antworten  •  Link
5

@Robert: Danke für die Blumen! Und klar ist es in meinem Sinne! Ich lasse mich ja auch von anderen inspirieren und fühle mich auch geehrt, wenn meine eigenen wieder jemanden inspirieren!

Für die Erhaltung des Twitternamens haben überraschend viele gestimmt. Ich finde es aber auch gar nicht schlecht, wenn man zu einem wirklich tollen Kommentar einen Twitterlink mitbekommt und man gleich mal sehen kann, was der Kommentator interessantes twittert. Außerdem haben ja auch nicht alle eine eigene Website.

Über die Blogroll denke ich auch oft nach. Auf der einen Seite finde ich einen einfachen kleinen Button fast zu unscheinbar, auf der anderen Seite ist eine unvollständige Liste im Footer auch nicht das Wahre. Dass ich die Blogroll behalten will, steht außer Frage. Ich muss nur entscheiden, wie ich sie erhalten will!

Du hast schon recht, dass zu dünn ungesund ist, wobei ich das auf Blogdesign bezogen nur teilweise so sehe. Auf der einen Seite müssen natürlich alle wichtigen Navigationselemente da sein, um komfortabel surfen zu können, zum Anderen habe ich auch gern möglichst wenig neben den einzelnen Beiträgen, was mich beim Lesen ablenken könnte. Deshalb verzichte ich z.B. auch schon auf zu viele Bilder und so.

Am Liebsten würde ich die Sidebar weglassen und alle wichtigen Infos im Footer unterbringen. Mal sehen, ob das sinnvoll ist. Das müssen ein paar Designtests zeigen!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
We are Sex Bob-Omb and we are here to make you think about death and get sad and stuff

Scott Pilgrim

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de