freeQnet-Logo
freeQnet

Rezension: These New Puritans – Hidden

We Want War!

2008 war das Jahr des “New Rave”. Viele Bands machten es sich in der Mischung aus Indie-Rock und Elektronik gemütlich. Darunter führten These New Puritans mit ihrem ambitionierten Erstling “Beat Pyramid” leider eher ein Schattendasein. Zwei Jahre später sind sie mit ihrer neuen Scheibe “Hidden” zurück und stellen von Anfang an klar, dass sie keine halben Sachen machen. Die Experimentierfreude des Debuts ist geblieben, die tanzbaren Hits wurden aber auf ein Minimum reduziert und durch epische Hymnen ersetzt.

War “Beat Pyramid” noch eine relativ lose Zusammenstellung aus experimentellen Elektronik-Frickeleien und mitreißenden Tanzflächenfüllern, zeigt sich der Nachfolger stilistisch durchgängiger. Man möchte fast von einem Konzeptalbum sprechen, so perfekt wie sich die Songs ineinander finden. Getragen wird alles von meist düsterer Elektronik, hypnotisierende Percussion und als große Überraschung einer gestandenen Bläsersektion. Diese Mischung funktioniert erstaunlich gut und gibt den Stücken ein Gefühl von epischer Größe.

Die Mannen um Sänger Jack Bernett entwickeln hier eine Art von progressiv rockender Avantgarde-Klassik mit Sprechgesang und Naturvölkerrhythmen aus einer fernen Zukunft, wie man sie noch nie gehört hat. Und dabei betont Bernett extra, die Band sei “Antiexperimentell, Antiverzerrung, Antiavantgarde”. An sich ist es auch egal, mit welchem Label man diese Musik versieht. Man muss sie hören, um sich ein Bild machen zu können.

“Hidden” ist kein Album für die Berieselung nebenbei. Man findet hier keine friedlich fluffigen Rock-Melodien. “These New Puritans” führen einen epischen Krieg gegen die Austauschbarkeit. Und sie gewinnen ihn mit Pauken und Trompeten – im wahrsten Sinne des Wortes. Wir haben hier noch ganz früh im Jahr schon einen großen Anwärter für die Bestenlisten vor uns. Einen ganz großen!

Rating: ★★★★★★★★★☆ 

Anspieltipps: We Want War, Three-Thousand, Orion, Drum Courts – Where Corals Lie

Das Album auf Grooveshark

We Want War

Trackbacks/Pingbacks

1

[…] und großartig ist. Ich kann mich einfach nicht dran satt hören! http://www.vimeo.com/8005591meine Rezension | Amazon | Grooveshark photo credit: Hryck […]

gesendet von Top Of The Blogs 2010: beety’s Top 10 Alben 2010 – freeQnet
We are Sex Bob-Omb and we are here to make you think about death and get sad and stuff

Scott Pilgrim

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de