freeQnet-Logo
freeQnet

Top 10 der genialsten Coen-Charaktere

Die Filme der Coen-Brüder leben schon seit jeher von ihren Charakteren. Die Coens verstehen es, ihre Darsteller zu Höchstleistungen zu bringen und dabei Seiten zu zeigen, die man von ihnen gar nicht erwartet hätte.

In mittlerweile 26 Jahren Coen-Geschichte sind einige wahrhaft große Charaktere zusammen gekommen. Einige in den Hauptrollen, wieder andere nur klein in einer guten Nebenrolle versteckt. Grund genug, einmal die bisher zehn besten Charaktere aus Filmen der Coen Brüder zu küren. Die Auswahl ist dabei natürlich rein subjektiv meinem Geschmack entsprungen!

10 Professor Goldthwait Higginson Dorr

Die Neuverfilmung des britischen Klassikers “Ladykillers” mag vielleicht der schwächste Film der Coens sein, er ist aber dennoch eine ordentliche Komödie voller skurriler Charaktere. Hauptdarsteller Tom Hanks versuchte gar nicht erst, seinen genialen Vorgänger Alec Guinness aus dem Original nachzuspielen. Sein eigener Charakter ist eine völlig andere Person und hat ihre ganz eigenen Ticks, die sie dem Original fast ebenbürtig machen.

I scarcely contain my glee.

9 Ed Crane

Billy Bob Thornton hatte in “The Man Who Wasn’t There” an sich keine schwere Rolle. Ein paar grimmige Gesichtsausdrücke und relativ überschaubarer Text – mehr war nicht nötig, um dem wortkargen Friseur Ed Crane Leben einzuhauchen. Dennoch passt er perfekt in diese Rolle und macht den Charakter zu einem ganz besonderen unter den Coen-Figuren. Hätte Billy Bob Thornton schon zur Blütezeit des Film Noir gelebt, wäre er damals der Star schlechthin gewesen!

Me, I don’t talk much… I just cut the hair.

8 Jesus Quintana

John Turturro’s Rolle als pädophiler, lateinamerikanischer Bowlingprofi in “The Big Lebowski” ist nicht gerade die größte, aber sicher eine der einprägsamsten im ganzen Coen-Universum. Er ist nur wenige Minuten auf der Leinwand, bekommt aber eine überraschend detailliert ausgearbeitete Persönlichkeit und einige der besten Lacher des ganzen Films spendiert. Der Moment, in dem er seine Bowlingkugel ableckt, sein Tanz nach einem Strike oder auch seine Haus-zu-Haus-Besuche sind einfach göttlich.

Nobody fucks with the Jesus!

7 Walter Sobchak

Walter, gespielt von John Goodman, ist da schon ein ganz anderes Kaliber. Als zweite Hauptrolle in “The Big Lebowski” mimt er einen aufbrausenden, zum jüdischen Glauben konvertierten, unter den Fittichen seiner Ex-Frau stehenden, regel-liebenden, amateur-pazifistischen Vietnam-Veteranen, der den Dude eigentlich nur mehr in die Scheiße reißt, als er selbst im Stande ist.

This is what happens when you fuck a stranger in the ass!

6 H.I. McDunnough

“Arizona Junior”, die 1987 als zweite Produktion der Coens erschienene Komödie wird oft als makelbehaftetes Frühwerk belächelt. Dabei wird aber auch gern übersehen, wie perfekt ausgearbeitet die Charaktere bereits sind. Selbst Nicolas Cage, der ja nach seinem Durchbruch nicht mehr als besonders toller Charakterdarsteller bekannt ist, konnte in seinen jungen Jahren als naiver Kleinganove H.I. voll auftrumpfen und weit mehr Gesichtsausdrücke zum Besten geben, als in allen seinen folgenden Blockbustern zusammen!

And this here’s the TV. Two hours a day, either educational or football, so you don’t ruin your appreciation of the finer things.

5 Ulysses Everett McGill

Natürlich darf auch George Clooney in dieser Liste nicht fehlen. Während seine Rolle als Anwalt mit dem Zahntick in “Ein (un)möglicher Härtefall” leider knapp an dieser Liste vorbeirutschte, landet sein gesangsstarker Kleinganove mit dem Haartick aus “O Brother Where Art Thou” auf Platz 5. Allein die Angewohnheit der Coens, ihren Hauptcharakteren einen slapstickhaften Tick zu verpassen, kommt Clooney gerade entgegen, denn hier kann er sich voll austoben und seine in anderen Filmen kaum zur Geltung kommende absolut komische Seite ins Rampenlicht rücken!

Me an’ the old lady are gonna pick up the pieces and retie the knot, mixaphorically speaking.

4 Barton Fink

Als einziger Darsteller, der in dieser Liste gleich zwei Mal auftaucht, hat John Turturro in seiner Rolle als naiv-idealistischer Drehbuchautor in einer Kreativitätskrise völlig verdient den vierten Platz beanspruchen. Ein Charakter, der allein vielleicht gar nicht so wirken würde, aber in dem aberwitzigen Setting des gleichnamigen Films voll zur Geltung kommt. Fink träumt von der perfekten Geschichte, einer unerfüllten Liebe, merkt aber nicht, wie er immer mehr in die Mühlen der Filmfabrik Hollywood gerät und zudem noch von seinem mysteriösen Nachbarn in die Pfanne gehauen wird.

I gotta tell you, the life of the mind… There’s no roadmap for that territory… And exploring it can be painful.

3 Anton Chigurh

Sicher, der eiskalte Psychopath Anton Chgurh stammt nicht wirklich aus der Feder der Coens sondern wurde von Cormack McCarthy erdacht, dessen Roman “No Country For Old Men” die Coens verfilmen durften. Dennoch gaben sie ihm seine unverwechselbare visuelle Art, perfekt gespielt von Javier Bardem, dem man die Rolle als hünenhafter Killer mit sonorer Bassstimme und hässlichem Haarschnitt gar nicht wirklich zugetraut hatte. Allein der Anblick Chigurhs ist genug, um dem Zuschauer Gefahr zu signalisieren. Da können alle maskenbestückten Horrorslasher einpacken!

What’s the most you ever lost on a coin toss?

2 Marge Gunderson

Als Ehefrau von Joel Coen findet man Frances McDormand in fast der Hälfte aller Filme der Gebrüder wieder. Ihre wahrhaft beste und zurecht mit einem Oscar prämierte Rolle hatte sie aber als schwangerer Sherriff in “Fargo”. Selbst an sich ein knochentrockener Thriller, gibt sie dem Film als Hauptdarstellerin eine absurde Komik, wenn sie mit starkem Dialekt versehen Zeugen befragt, bei Inspektionen von Tatorten alles mögliche in sich reinstopft oder einfach nur mit ihrer Mütze kauzig drein schaut.

OK, so we got a trooper pulls someone over, we got a shooting, these folks drive by, there’s a high-speed pursuit, ends here and then this execution-type deal.

1 der Dude

An sich war nicht schwer zu erraten, wer meine Liste anführen würde. Natürlich gebührt Jeff Bridges als Jeffrey “der Dude” Lebowski der erste Platz. Der überzeugte Arbeitslose mit dem White-Russian-Tick, der nur in Unterwäsche, mit Latschen, Sonnenbrille und einem Bademantel bekleidet durch die Weltgeschichte schlurft und eigentlich doch nur seinen Teppich ersetzt haben will, ist der perfekte Antiheld und das Idol ganzer Generationen. Dass er zudem im Grunde eine Karikatur des Privatdetektivs Philip Marlowe darstellt und man ganze Bücher mit Interpretationen darüber füllen könnte, macht ihn nur sympathischer!

I’m the Dude. So that’s what you call me. You know, that or, uh, His Dudeness, or uh, Duder, or El Duderino if you’re not into the whole brevity thing.

Das war meine Liste der besten Coen-Charaktere. Wie würde eure Liste aussehen? Gibt es Charaktere, die ihr unbedingt dabei haben müsstet, bei mir aber schändlich vernachlässigt wurden? Gebt mir eure Meinung!

Kommentare

1

Der Dude ist natürlich der beste! =D
Tom Hanks ist aber in jeder Rolle gut

geschrieben von kasumi
antworten  •  Link
2

Ich hätte noch Miles Massey in die Liste aufgenommen. Wobei aber Donovan Donaly und Howard D. Doyle auch nicht von schlechten Eltern waren.

Oder Chad Feldheimer. 😀

geschrieben von Steve
antworten  •  Link
3

@kasumi: Von Tom Hanks war ich auch noch nie enttäuscht. Hab allerdings die beiden Dan-Brown-Filme noch nicht gesehen. Da soll er ja nicht unbedingt toll sein, was wohl aber auch am Drehbuch liegt.

@Steve: Ja, Miles Massey wäre sicher dabei gewesen, wenn ich die Liste um 2-3 Plätze erweitert hätte. Im Endeffekt hätte ich ihn sogar mit reinnehmen und Jesus erstmal weglassen können, um dann später noch eine Liste mit den besten Nebenrollen zu machen. Howard D. Doyle wäre da vermutlich mit dabei – und vor allem auch Herb Myerson, Miles Massey’s Boss!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
4

Der Dude gute Wahl! Am Anfang des Artikels habe ich argh gehofft das du mit der Nummer 1 keinen Fehler machst, aber mit dem Dude kann ich Leben! Vielleicht noch Robert Downey Jr. für in Null auf Hundert!

geschrieben von Basti
antworten  •  Link
5

@Basti: Robert Downey Jr. hat doch noch in keinem Film der Coen-Brüder mitgespielt, oder? Zumindest wüsste ich nichts davon. Ein toller Schaulspieler ist er aber sowieso!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
6

Supergeile Übersicht, wusste gar nicht das die Coen Brüder so viel Charaktere auf dem Gewissen haben. Persönliche Film-Highlights: Big Lebowski, Fargo, No Country for Old man. So gesehen entspreche ich aus filmischer Sicht deiner persönlichen Wertung.

geschrieben von Robert
antworten  •  Link
7

@Robert: Danke! Ja, die Coens haben echt massenhaft bemerkenswerte Charaktere erschaffen. Selbst in den kleinen Nebenrollen gibt’s da noch viel zu entdecken!

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
Danger! Danger!
High Voltage!

Electric Six

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de