freeQnet-Logo
freeQnet

beety’s Ohrenschmalz: Squirrel Nut Zippers

Die Squirrel Nut Zippers, die ihren Namen von der gleichnamigen amerikanischen Süßigkeit haben, klingen, als sein sie direkt aus den 20ern-30ern entschwunden, um uns in der Gegenwart mit der Genialität der damaligen Musik zu beglücken. Anders als die meisten anderen Bands aus dem Neo-Swing-Umfeld scheren sie sich nicht um die perfekte Partytauglichkeit ihrer Musik. Sie haben einen erdigeren, ehrlicheren Klang, der auch mal in bitterböse, schwarz-humorige Sphären abdriftet und die Band zu etwas ganz eigenem macht.

1994 wurden die Zippers in Chapel Hill (North Carolina) gegründet und veröffentlichten bis 2000 fünf Studio-Alben[1]. Mehrfacher Kindersegen und leider auch ein paar Unstimmigkeiten zwischen den Musikern sorgten dann für einige Jahre Funkstille. Seit 2007 ist die Band aber wieder live unterwegs und ein neues Album ist für 2010 geplant!

Plattenkiste

  1. eins davon das in der letzten Hörsturz-Runde erwähnte Weihnachtsalbum “Christmas Caravan” []
Danger! Danger!
High Voltage!

Electric Six

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de