freeQnet-Logo
freeQnet

Stöckchen: 3 Dinge…

Stöckchen haben wie es scheint gerade wieder Hochkonjunktur. Diesmal hat mich eins von Freddi getroffen, das wohl wiederum erst vor kurzem von Melli gebastelt wurde. Ein noch junges Zweigchen sozusagen! Es geht darum, zu jeder Frage drei Dinge aufzuzählen. Legen wir also los!

3 Dinge…

die dich anturnen

  • Gute Musik (kann die Stimmung immens beeinflussen)
  • meine Freundin
  • bei gemütlicher Wärme drinnen sitzen, während draußen fast die Welt untergeht.

die dich abturnen

  • So’n Deutsch-Englisch-Gemisch wie “anturnen” oder “abturnen” 😉 – oder war damit doch die sportliche Betätigung “Turnen” gemeint? 😀
  • Achselschweiß
  • schlechte Musik (kann jede Situation kaputt machen)

die möglicherweise alles bedeuten

  • meine Freundin
  • Freiheit
  • Freundschaft

die dir wichtig sind.

siehe vorige Frage!

die du wegwerfen würdest

  • abgelaufene Lebensmittel (war da mal ganz penetrant, hab mich aber mittlerweile etwas dazu erziehen lassen, dass es ja wirklich bedeutet “mindestens haltbar bis” und vieles noch lange weiter verwendet werden kann)
  • Schlager-, Volksmusik- und Castingstar-CDs
  • Werbepost

die du auf der Straße aufgehoben hast

  • Geld (war nie mehr als ne Münze)
  • Dinge, die mir heruntergefallen sind
  • Die Reste der Knaller nach Silvester (muss ja nicht wie sonst jeder in meiner Nachbarschaft meine Sektflaschen, Raketen und so liegen lassen)

die du immer zu Hause hast

  • ein paar asiatische Nudelgerichte (wenn ich mal zu faul bin, mir was ordentliches zum Essen zu machen)
  • leckeres Brot mit vielen Körnern
  • irgendwas zum Lesen (Bücher, Zeitschriften)

nach denen du süchtig bist

  • Spekulatius (jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit fängt die Sucht von neuem an. Dabei kann ich fast alles andere an Weihnachtsgebäck nicht ausstehen)
  • Bloggen
  • das Internet allgemein

Ich werfe das Stöckchen mal nicht weiter. Wer will, darf es sich gern mitnehmen!

Kommentare

1

Turnen wohl eher weniger 😀 Aber mir fiel kein anderes Wort in dem Moment ein 😀

geschrieben von Melli
antworten  •  Link
2

Hehe, ja, so spontan fällt mir auch nichts wirklich besseres ein. Anmachen ist auch nicht so dolle, und dazu gibt’s ja auch nicht mal das entsprechende Pendant wie “ausmachen” oder “abmachen” 😀

geschrieben von beetFreeQ
antworten  •  Link
Kein Wind bewegt die Stille,
die Luft ist regungslos,
als wenn die Welt an diesem Ort in ihrem Atmen innehält

Kante

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de