freeQnet-Logo
freeQnet

Art Watch: Grzegorz Jonkajtys

  •  abgelegt unter Filme  •  noch keine Kommentare

Anders als bisher, dreht sich der aktuelle Art-Watch mal um Filme, denn was auf den ersten Blick wie eine wahllose Zeichenfolge aussieht, ist der Name eines visionären Kurzfilm-Regisseurs. Der Pole schloss sein Studium an der Universität der bildenden Künste in Warschau 1995 ab und arbeitet seitdem in der Filmbranche, wo er sich schnell als Visual Artist einen Namen machte. Er ist u.a. für die Special Effects in Filmen wie Sin City, Hellboy, Pan’s Labyrinth und Star Trek mitverantwortlich.

Sein wahres Können zeigte er aber in seinen animierten Kurzfilmen “Ark”, “Legacy” und “Mantis”, die allesamt dystopische kleine Geschichten erzählen und dabei absolut genial aussehen. Nun steht mit “36 Stairs” sein erster Film mit realen Schauspielern vor der Tür, der vermutlich auch etwas länger sein wird als seine bisherigen Werke. Über die Story ist noch relativ wenig bekannt. Es dreht sich wohl grob darum, dass die Menschheit von biomechanischer Mutation abhängig ist, um den immer schlechter werdenden Lebensbedingungen zu trotzen.

Nach dem Klick findet ihr die Kurzfilme sowie den absolut genial geschnittenen Trailer zu “36 Stairs”, der wirklich Lust auf mehr macht, zumindest wenn man auch so auf Endzeit-Szenarien steht wie ich!

» Gib mir den Rest …

Happy Halloween

  •  abgelegt unter Musik  •  4 Kommentare
pumpkinface
Creative Commons License photo credit: minipixel

Ich bin ja an sich selbst nicht so der Typ, der sich viel aus Feiern wie Halloween macht. Ich habe nix an Süßigkeiten im Haus (Kinder haben hier zu Halloween eh noch nie geklingelt), habe nichts entsprechend dekoriert und außer Kürbiskernbrot auch nur wenig halloweeniges gegessen. Wenn sich mal ne Party ergibt, wäre ich dennoch dabei. Dieses Jahr ist’s aber angenehm ruhig und ich werde den Abend sicher eher mit einem guten Film verbringen.

Nichts desto trotz bin ich immer Feuer und Flamme, wenn es für passende Musik zu einem bestimmten Thema geht. Und da ich gerade sowieso auf einem Psychobilly-Trip bin, passt eine Halloween-Playlist natürlich perfekt ins Bild. Ich hab also mal Grooveshark und Spotify angeschmissen und mit beiden Programmen eine für meinen Geschmack perfekte Halloween-Playliste gebaut. Die meisten Songs waren in beiden Systemen zu finden, stellenweise musste ich aber auf andere zurückgreifen. Insgesamt ist aber in beiden Fällen etwa eine Stunde monströser Partymusik von den Cramps, Tom Waits, Nekromantix, Mad Sin, Screamin’ Jay Hawkins und anderen zusammengekommen.

» Gib mir den Rest …

Diablo Swing Orchestra – A Tap Dancer’s Dilemma

  •  abgelegt unter Musik  •  2 Kommentare

Einfach weil ich diesen Song derzeit so abgöttisch liebe, rauf und runter dudele und er ganz gut zu Halloween passt, sollt ihr auch was davon haben! Ganz großer Swing-Metal! Und wenn’s so ein Genre bisher nicht gab, jetzt gibt’s es! Ein offizielles Video soll zwar wohl irgendwie existieren, war aber nicht aufzutreiben. Nehmen wir halt mit dem Audiostream vorlieb!

Projekt Hörsturz – Rezension Runde 7

  •  abgelegt unter Musik  •  6 Kommentare

Fast eine Woche ist die siebte Runde im Projekt Hörsturz nun schon wieder im Gange und ich hab’s noch nicht geschafft, meine eigenen Bewertungen zum Besten zu geben. Das will ich doch gleich mal ändern. Da mir diesmal von den Vorschlägen wieder nur wenig bekannt ist und die Bewertungen der anderen mein Interesse nur noch mehr geschürt haben, erwarte ich eine unterhaltsame Runde.

» Gib mir den Rest …

Windows 7

  •  abgelegt unter in eigener Sache  •  5 Kommentare

Jetzt war’s bei mir auch endlich soweit. Es klingelte an der Tür und völlig unerwartet war Windows 7 da. Ich hatte diese Woche ja nicht mehr damit gerechnet, nachdem Otto, bei denen ich im Juli das Glück hatte, Win7 für 49,99 vorzubestellen, mich an Releasetag vor einer Woche leider nicht beliefert hatte. Nach einem Mailwechsel bekam ich zu hören, es sei leider schon alles weg aber bereits nachbestellt. Ungeduldig auf die Versandbestätigung wartend kam dann das Paket plötzlich ganz ohne eine an – und das netterweise noch um 20 Uhr, wo ich sowieso zu hause war.

Nach kurzer Überlegung[1] sicherte ich dann schnell ein paar Daten und startete den Rechner neu, die Windows-CD im Laufwerk. Eine halbe Stunde später war ich schon wieder auf dem neuen Betriebssystem online. So lob ich mir das. Netterweise hab ich sogar noch per Bootmenü meine alte Windows-Vista-Installation zur Verfügung, da ich 7 auf einer anderen Platte installiert hab.

Bisher bin ich sehr angetan vom neuen Windows. Ich hab erst einen Bruchteil davon gesehen, werde mir das Wochenende aber Zeit nehmen und alles ordentlich kennenlernen und einrichten. Wobei ich das Gefühl habe, nach der Installation viel weniger extra Treiber etc. installieren zu müssen als noch unter Vista. Alles rennt schon wie gewohnt.

Ich tauche dann noch ein wenig weiter in Windows 7 ab. Morgen ist aber sicher wieder mit einem normalen Blogeintrag zu rechnen! 😉

  1. 5 Sekunden waren’s wohl grob geschätzt []
1234»
Excuse me
But I just have to Explode

Björk

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop Bloggeramt.de
Das freeQnet wird seit 2012 nicht mehr gepflegt! Folgt mir auf mein Nachfolge-Blog KNARZwerk